Rezept: Früher war mehr Lametta – Pfeffernüsse & Cantuccini.

DSC_06492
 Ja, früher war mehr Lametta. Diesen Satz höre dank meines Liebsten so etwa zweimal täglich. Warum? Das weiß wohl nur sein Köpfchen ^^.
Auch bei mir ist Lametta heute eher mau, dafür habe ich aber drei leckere Rezepte, die ich einem Buch stibitzt habe und die nun eine meiner Weihnachtsfavoriten sind.
AUßERDEM könnt ihr dieses Buch heute bei mir gewinnen, yay!
Bleibt also dran, lest bis zum Ende, macht euch auf Speichelfluss bereit, da es wirklich lecker wird und kreuzt schon einmal die Finger, damit euch Fortuna hold ist ^^.
Und soll ich euch noch etwas verraten? Ich habe eine neue Lieblingstasse.
Aaah, ich bin so verknallt! Ich mein, wer kann Eichhörnchen schon widerstehen?
Ganz genau, NIEMAND! Früher, als wir hin und wieder Urlaub auf Sylt machten, sind wir immer durch einen bestimmten Wald spazieren gegangen, fragt bloß nicht welchen, ich weiß es nicht mehr… Jedenfalls konnte man da Eichhörnchen füttern, weil sie derart zutraulich waren, dass sie zu dir auf die Hand liefen, sich ein paar Nüsschen in den Mund stopften und wieder gingen. So goldig diese kleinen Flohfänger ;). Manches Mal kam auch ein Vogel und schnappte sich ganz dreist eine Erdnuss. Das waren noch Zeiten.
So viel zu meinen Kindheitserinnerungen am Freitag.
All die Sachen, die ihr im Übrigen hier auf den Fotos seht, könnt ihr bei Coppenrath* erhaschen. Dank ihnen darf ich auch ein Buch an euch verlosen. Jedoch eines nach dem anderen. Ich komme wieder vom Höcksken aufs Stöcksken und das ist ganz und gar nicht gut.

Aaaalso, ich beginne wohl einmal direkt mit dem ersten Rezept für die wohl leckersten Pfeffernüsse, die ich je in meinem Leben gemacht habe. Ein TRAUM!

Und nicht vergessen, die Gebäck-Rezepte habe ich aus dem Buch Advent, Advent von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup aus dem Hölker Verlag.
Ihr braucht:
  • 100gr. warme butter
  • 125gr. brauner Zucker
  • 250gr. Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 2TL Lebkuchengewürz
  • 50ml Milch
  • 100gr. Kuvertüre (ich nahm nur dunkle, ihr könnt natürlich frei wählen)
Schlagt die Butter und den Zucker schaumig, mischt das Mehl, das Backpulver und das Lebkuchengewürz miteinander und hebt diese Mischung unter die Butter-Zuckermasse. Gebt nun die Milch hinzu und verknetet es alles zu einem homogenen Teig. Formt nun kleine Bällchen, setzt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und schiebt diese kleinen Happen für etwa 15 min. bei 180°C in den Ofen. Herausholen, abkühlen lassen und in geschmolzene Schokolade tauchen. Leckomio, ein Träumchen!
Ich habe bereits so viele gegessen, dass ich selber schon wie ein Pfeffernüsschen aussehe und bestimmt auch so schmecke ^^.

Während euch nun sicherlich das Wasser im Munde zusammenläuft, und das sollte es bei den kleinen Engelchen, müsst ihr natürlich auch noch etwas trinken.

Im Angebot hätte die Sylvi heute eine kalte Schokolade. Ohja, keine heiße, sondern eine kalte, aber ebenso lecker, wie eine heiße!
Ihr braucht:
  • 1 Tässchen Espresso
  • 3TL Trinkkakaopulver
  • 2TL Zimtzucker
  • 100gr. Sahne
  • Marshmallows
  • Milch
Kocht euch erst einen Espresso. Ich habe meinen flottikarotti durch die Tassimo herbei gezaubert. Gebt dann den Zimtzucker hinein, sodass sich dieser auflösen kann. Kakaopulver mit dem Espresso verrühren und dies dann mit Milch aufgießen. Lasst aber noch Platz für die Sahne. Diese wird nun nämlich steif geschlagen und dann oben auf das Getränk gegeben. Alles mit Marshmallows und etwas Zimtzucker garnieren und genießen! Mmmmmh.
Okay, wie leite ich jetzt das dritte Rezept ein? Mmmmh. Schwierige Sache. Am besten ich fasel hier noch ein paar Wörtchen herum, sodass wir ein paar Zeilen unter dem letzten Rezept sind und dann hau ich die Zutaten einfach so raus, als gäbe es keinen Morgen.
So, genug Nonsense von mir gegeben? Ist noch jemand da oder seid ihr jetzt alle davon gelaufen.

HALT, kommt zurück. Ich höre ja schon auf.

Hier ist es, das Rezept für weihnachtliche Cantuccini:
  • 100gr.ganze, geschälte Mandeln 8ich nahm ungeschälte, ganze Haselnüsse, auch ziiiemlich gut und manchmal muss man eben improvisieren…)
  • 125gr. warme Butter
  • 180gr. Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 3 Eier
  • 100gr. gemahlene Mandeln
  • 350gr. Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1Prise Salz
  • 100gr. getrocknete Aprikosen (ich ließ sie raus)
  • 3 EL Milch
  • 3TL Zimtzucker
Ihr benutzt die Mandeln? Okay, dann röstet diese erst einmal in einer Pfanne goldbraun an. Ich tat es mit meinen Haselnüssen allerdings nicht.
Butter, Zimt und Zucker schaumig schlagen, Eier trennen und die Eigelbe zu der Buttermasse geben und verrühren.
Die gemahlenen Mandeln, das Mehl, das Backpulver und das Salz miteinander vermischen und ebenfalls hinzugeben und verrühren. Nun schlagt ihr das Eiweiß steif und hebt es vorsichtig unter den Teig. Zum Schluss noch die Mandeln oder die Haselnüsse unterziehen.
Formt den fertigen Teig in drei Rollen und legte diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, bestreicht sie mit der Milch und dem Zimtzucker und schiebt sie dann für etwa 25-30 min bei 175°C in den Ofen.
Herausholen und abkühlen lassen. Schneidet nun gleichmäßige Scheiben und legt dies waagerecht aufs Blech und schiebt das Ganze für weitere 10-15min. bei 150°C in den Ofen.
Herausholen und genießen!

Seht ihr übrigens die Schachtel, in der die Cantuccini versteckt sind? Ich war ja ein ganz schlaues Füchschen und nahm die Schachtel, in der die wunderhübschen Tellerchen verborgen waren. Bin ich nicht super ^^.

Allein schon für die Verpackung würde ich mir die Tellerchen und die Tasse holen. Und ja, ich bin das absolute Verpackungsopfer… Man kann sich manchmal nicht dagegen wehren. Wem geht es noch so?!

So, ich hoffe, ich konnte euch noch mit leckeren Rezepten versorgen!

Ach, HALT! Schon fast vergessen, ihr könnt doch auch noch das wunderbare Buch Advent, Advent bei mir gewinnen!
Puh, gerade nochmal gerettet.
Was ihr dafür tun müsst, um ein Buch voller Rezepte und Inspirationen zu erhaschen?
Wie immer, folgendes:
  • Schreibt einen Kommentar mit eurer Mailadresse bzw. Kontaktdaten
  • Folgt meinem Blog via Fb oder Bloglovin oder GFC oder oder oder
  • Seid mind. 18 Jahre alt oder habt die Einverständniserklärung eurer Eltern parat
  • Kommt aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz
  • Habt Spaß an der Sache
  • Nehmt bis zum 29.12.2014 um 18:00Uhr teil
Das Buch wird euch zwar erst im nächsten Jahr erreichen, aber dann seid ihr auf jede Fall gewappnet ^^.
Ich schnappe mir jetzt eine Tasse von der kalten Schoki und ein paar Nüsschen, um dann fleißig die Kamera zu schwingen. Natürlich nur für euch!
Was treibt ihr am letzten Adventswochenende? Habt ihr schon ein Bäumchen?
*Werbung

26 Comments

  • Meine liebe Sylvi .. ich bin ja etwas traurig, aber voller Verständnis, das Du weniger aktiv sein wirst ..
    Uuunnd mir ist vollkommen egal ob draußen 35 Grad im Schatten sind.. wenn ich verlangen nach Plätzchen habe .. denn die allermeisten schmecken nicht nur im Dezember 😉

    Gaaanz liebe Grüße Stephie

  • Hallo liebe Sylvana,
    vielen Dank für diese tollen Rezepten. Die Cantuccini sehen sehr lecker aus. Ich werde sie auch mal ausprobieren.

    Ich freue mich total,dass du dieses tolle Buch verlosen möchtest. Ich bin ganz gespannt auf diese tollen Rezepte. Du hast mich sehr neugierig auf dieses Buch gemacht. Ich würde mich sehr über dieses Buch freuen.

    Ich bin gerne Leserin deines Blogs via:
    Bloglovin: Carolin
    Facebook: Carolin Ickert

    Meine Emailadresse: carolin-ickert@t-online.de

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Liebe Grüße
    Caro

  • Hallöchen,

    erstmal vielen herzlichen Dank für die schönen Fotos hier, ein fantastischer Blog!

    Das tolle Buch wäre für mich ein krönender Abschluß für die schöne Advents- und Vorweihnachtszeit 2014 – ich würde mich sehr freuen !

    Jetzt auf zum Endspurt!

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg mit dem tollen Blog und natürlich "Schöne Weihnachten" !

    Dein Blogfan
    Petra
    Lotharpez@t-online.de

  • Hallöchen! =)
    Sooo leckere Sachen, die du uns da zeigst… würdest du davon auch etwas abgeben? 😉
    Die Eichhörnchentasse ist viellt. süüüüüüß! Und das Buch hört sich interessant an. Man kann doch immer neue Ideen für die Adventszeit gebrauchen! 🙂

    Folge dir bei GFC als Bloody!

    Viele Grüße und ich hoffe du hattest einen schönen 4.Advent!
    Bloody

  • Oh, was sieht das alles gut aus und die Eichhörnchentasse ist mal zuckersüß <3 Ich lege mich erkältungsbedingt gleich einfach in die Badewanne, der Baum steht noch draußen, wartet aber schon darauf, endlich geschmückt zu werden..morgen 😉

    Liebe Grüße,
    Leona
    tsetsetsetse(AT)gmxPUNKTde

  • Soooooo, am besten ich beam mich direkt mal zu dir oder all die tollen Sachen nebst zuckersüßer Deko zu mir 😀 Das sieht alles ganz zauberhaft aus! Die Tellerchen sind wirklich toll und die Idee mit den Cantuccini in der Verpackung perfekt! Ich hätte jetzt bitte gern auch eine Sahne-Marshmallow-Schoki und Kekse 🙂
    Würde mich aber auch mit dem Buch 'begnügen' hihiiii.
    Folge dir via bloglovin und bin unter pepsa(at)gmxPunktde zu erreichen.
    Liebe Grüße!

  • Aaaahhhhh. Die Tasse!! Ganz zauberhaft! Überhaupt bewirken Deine Bilder, dass ich wohl doch aus dem Bett aufstehen muss um Frühstück zu machen. Jetzt habe ich Hunger!

    Einen schönen 4. Advent meine Liebe.

    Bussi, Anja (anja.kohlgraf@gmx.de).

  • Liebste Sylvi…mal wieder ein toller Beitrag! Und dein Ziel hast du erreicht…ich sitze hier und würde am Liebsten direkt zu dir rüber hopsen um mit dir zu naschen!
    Lametta gibt es bei uns schon seit Jaaaaaahren nicht mehr! Ist einfach nicht schön 😀

    Und dieses Buch…das ist ja mal mehr als klasse! Ich hätte es wirklich sooo gerne, denn Bücher kann man nie genug haben! 🙂
    Ich folge dir quasi überall (kennste ja) und meine E-Mail ist bakingavenue@outlook.com 🙂

    So…also, wann schickst du mir meinen Gewinn? ;D

    Leckerste Grüße
    Diandra

  • Guten Morgen.
    Bei uns geht es heute zum Waffel Essen bei den Schwiegereltern. Ansonsten sind alle Vorbereitungen getroffen. Da wir bei meinen Eltern feiern gibt es nur da einem Baum und bei uns nicht.
    Hab einen schönen Advent.
    Liebe Grüße
    Friederike

  • Hallo Sylvi,

    über Instagram Folge ich dir und bin so überhaupt erst auf deine wunderschönen Seite mit so tollen Bildern und Rezepten gestoßen.

    Gerne würd ich mein Glück bei deinen tollen Gewinnspiel versuchen und mir einen Platz im Lostöpfchen sichern.

    Mit diesem tollen Buch liebäugel ich nämlich schon länger und es steht ganz weit oben auf meiner Bücherwunschliste. Ob Weihnachten oder nicht ich liebe es in solchen Büchern zu stöbern und auf neue schöne Anregungugn zu stoßen.

    Liebe Grüße aus Würzburg und dir und deiner Familie ein frohes und schönes Weihnachtsfest. Kommt gut ins neue Jahr.

    Sandra (sandra.bartolatus@mailingx.de)

  • Hi Sylvi, da tropft mir selbst mitten in der Nacht der Zahn! Total lecker!! Und ein herrliches Buch! Ich Versuch gerne meine Glück und wünsche schöne Weihnachten ! Auf Instagram als mari_na215, holdemaide(ät)gmx.de

  • Du machst wundervolle Fotos, die sind so klasse! Und die Rezept klingen alle gut, leider hat mich ein schmerzhafter Hexenschuss ziemlich lahm gelegt, ich bin froh, dass ich einigermaßen krauchen kann und deshalb gibt es dieses Jahr auch leider kaum Rezepte von mir.
    Die Eichhörnchentasse und der Rehteller sind allerliebst!
    Ich folge Dir via facebook und jetzt auch per google+
    und meine mail ist (monte21@gmx.de)
    Einen wunderschönen 4. Advent und liebe Grüße von Antje

  • Hallo liebe Sylvi,

    wow, schon wieder sooo ein tolles Giveaway!
    Das Buch sieht total schön aus und ich hüpfe sehr gerne in den Lostopf. 🙂

    Du, ich wollte Dich mal noch etwas fragen. Und zwar finde ich, dass Du immer ganz tolle Fotos machst! Darf ich fragen, was für eine Kamera Du hast?
    Über die Info wäre ich sehr dankbar, weil ich auf der Suche nach einer Kamera bin. 🙂

    Ganz liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend,
    Hannah
    (hannahsophie.jaeger@gmail.com)
    <3

    • Liebe Hannah,

      oooh wie lieb von dir!!
      Ich benutze die Nikon d3100. Ich denke, als Einsteigermodell ist sie doch ganz gut, wenngleich ich erschreckenderweise zugeben muss, dass ich nicht allzu viel Ahnung davon habe o.O

      Liebst <3
      sylvi

  • guten abend!
    oh wie schön! komme gerne dann mal zum tee oder kakao trinken vorbei 🙂 ich finde den teller so hübsch! ich habe von cop die große uhr mit dem hahn und ein paar keksdosen davon. im winter und zu ostern ist immer in der nähe hier ein sonderverkauf. aber dieses jahr habe ich es zeitlich nicht geschafft. habe aber auch gehört das es preislich teurer geworden ist und diesesmal vieles für die ganz kleinen da war. aber deinen teller <3 <3 <3 und alles andere <3 <3 <3 auch ich würde gerne das tolle buch gewinnen! ich wünsche dir ein schönes we! vlg mia he
    sahnebomber (at) yahoo.de

  • Hallo liebe Sylvi 🙂
    auch ich möchte gerne mein Glück bei deinem tollen Giveaway versuchen! 🙂 Ich folge dir überall. Und der Teller mit dem Bami drauf ist ja soooooo hübsch, ganz toll! 🙂
    Übrigens auch das Armband was du im heutigen Post vorstellst gefällt mir, also schaue ich morgen direkt nochmal vorbei. 🙂
    Liebe Grüße und einen wunderschönen Abend <3
    Alex

  • Hallo liebe Sylviiii,

    bevor ich es wieder vergesse: jassy9876@googlemail.com 😀 CHACKA! Endlich mal drangedacht.

    Ich folge dir bei FB als Jasmin Ralbo, bei G+ und Bloglovin ebenfalls. In D wohne ich sowieso und die zarten 18 sind leider schon einige Jahre vorbei.

    ICH WILL DIESES BUCH! Es ist suuuuuuuuuuuuuper! Habe extra ein wenig gegoogelt und das würde mir tierisch gut gefallen! Deshalb wünsche ich mir nun ganz arg vom Christkind, dass ich gewinne!

    Viele liebe Grüße, ein tolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!

    Jassy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)