BloggerCamp: Kaufhof Cook&Meet.

DSC_1518_1
 photo DSC_1518_1.jpg

Ein paar Wochen ist es jetzt her, dass ich auf dem Blogger Workshop von Kaufhof war. Wer mir bei Facebook und Instagram folgt, der wurde damals schon fleißig mit Input vollgespamt ^^.

Heute möchte ich euch aber ausführlicher über die zwei tollen Tage berichten, an denen ich nicht nur viel erlebte, sondern auch viele großartige Menschen kennenlernte!
Aber erst einmal eines nach dem anderen.
Begonnen hatte alles an einem Mittwoch. Schon vor dem Beginn, traf ich mich mit Anita von OllesHimmelsGlitzDings und Marlene von MarlenesSweetestThings. Ich war wie immer total aufgeregt, was sich aber rasch legte, da die zwei Mädels wirklich herzallerliebst sind und es mir nach einer Minute schon so vor kam, als kennen wir uns bereits ewig.
 photo IMG_0078.jpg
Die Blogger-Krankheit ^^
 photo kaufhof.jpg
 photo kaufhofevent.jpg
Show-Cooking

Gemeinsam stiefelten wir dann zum Ort der Orte, wo wir doch tatsächlich die ersten waren und ganz brav erst einmal auf alle anderen warteten. Die Verantwortlichen haben uns allerdings schon sehr herzlich begrüßt, wobei ich fand, dass man merkte, dass es die erste Veranstaltung dieser Art war – leichte Unsicherheit, die aber sehr sympathisch war.

Nachdem alle Blogger da waren, bekam ich erst einmal einen kleinen Schock vor Überforderung, weil es soooo unglaublich viele waren. Viele kannte ich vom Blog her, andere waren mir (bis zu diesem Abend) vollkommen unbekannt, aber man kann ja auch nicht immer alles und alle kennen, nicht wahr ^^?!
Den Aperitif hielten wir dann in der Vinothek des Kaufhofs mit anschließender Vorstellung jedes Einzelnen – mit Mikrofon! Mein lieber Mann, wie ich sowas hasse. Ich kann ja nicht einmal Refrate halten und dann gleich vor so vielen fremden Menschen ins Mikro brabbeln? Aber gut, ich habe es überlebt ;).
 photo IMG_0089.jpg
 photo kaufhofbloggerevent.jpg
 photo IMG_0093.jpg
 photo IMG_0103.jpg

Beim Show-Cooking und anschließendem Verköstigen kam ich dann mit den ersten Bloggern etwas intensiver ins Gespräch, wobei ich vor allem Spaß mit Ralph von GekonntGekocht, die zuckersüße Farina von Zuckerwattelaune, Patricia von Pattyssandwich und Mia von Kochkarussell hatte. Herrlich erfrischend und spaßig!

Ich muss allerdings sagen, dass sich mein körperlicher Verfall anscheinend bemerkbar macht, denn den ganzen Abend zu stehen, war doch extrem anstrengend. So lecker das Essen (und vor allem die Nachtische, wovon ich gleich drei hatte ^^) auch war, es wäre gemütlicher gewesen, hätten wir gesessen.
Den Ausklang des Abends fanden wir dann im Brauhaus Bei d’r Tant, wo es Kölsch bis zum Abwinken gab, wenngleich der Kellner scheinbar mehr davon trank als wir ^^.
Erst dachte ich, dass zwei Tage doch übertrieben seien, aber als ich auf dem Heimweg war, freute ich mich tierisch, die anderen am nächsten Tag wiederzusehen!
Schon früh am Morgen trafen wir uns dann alle zu einem leckeren Frühstück wieder, was ich allerdings mehr in mich hineinschlang, da ich, ohja, leider zwischendurch zur Uni musste, yay…
Als ich aber wiederkam, konnte ich mich direkt in einen der vielen Vorträge, der sich um Gin drehte und wirklich amüsant vorgetragen wurde ^^.
 photo IMG_0107.jpg
 photo PicMonkey Collage_7.jpg
 photo kaufhofeventblogger.jpg

Auch die anderen, wovon ich ja leider nicht alle mitbekam, war doch recht interessant und hielten vor allem tolle Geschenke parat.

Mein Highlight war ja der Workshop mit Birkmann, den es dann am Ende des Tages gab. Okay, es gab noch einige andere Workshops, aber man musste sich halt für einen entscheiden und da ich ja ein kleines Fangirl dieser Marke bin, war natürlich klar, was ich wählen würde ^^. Super nette und sympathische Mädels und wirklich toll, endlich auch mal die Personen hinter den Mails zu treffen! Ich traue mich nun finally auch an hübsche Kekse, denn mit den Schablonen ist es soooo kinderleicht und sieht ziemlich cool aus!
Es waren zwei ganz aufregende und wunderbare Tage, die einfach in Worte nicht richtig wiedergeben kann. Ich habe mit Sicherheit Unmengen ausgelassen, weil es derart viele Eindrücke waren, die ich gar nicht richtig sortieren kann.
Ich kann allerdings sagen, dass ich einiges gelernt habe, viele tolle weitere Blogger, wie beispielsweise die Mädels von Kreativfieber, Tobias von Der Kuchenbäcker oder auch die Mädels von Foodistas und viele, viele andere kennenlernen durfte und schlichtweg Spaß hatte.
Danke an das tolle Team von Kaufhof!

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)