Rezept: Mandelcreme.

DSC_0536
Prüfungsphasen und diese eine bestimmte Woche im Monat einer jeden Frau sind keine gute Kombination. Mal von meinen Stimmungsschwankungen abgesehen, ist der Heißhunger unermesslich. Ich möchte wirklich nicht wissen, wie ich sein werde, wenn ich schwanger bin – ich entschuldige mich schon jetzt einmal präventiv bei allen Menschen in meiner Umgebung und bei meiner Kleidung, die wohl einiges auszuhalten haben wird ^^.
Um meine Gelüste allerdings zu stillen, hatte ich wieder ein Date mit James.
Manche fragen sich jetzt: wer ist James? Schaut einfach HIER vorbei, da stelle ich ihn genau vor.
DSC_0536

Gab es beim letzten Mal eine herzhafte Nudelspeise, wird es heute verboten süß – eine Mandelcreme wurde gezaubert, die mich für den Moment vollkommen aus dem Lernstress herausholte.

Doch, was braucht ihr für diese Creme?
  • 400ml Sahne
  • 150gr. weiße Kuvertüre
  • 200gr. Mandeln (enthäutet)
  • 50gr. Zucker
  • 100gr. weiche Butter
  • 150ml Milch
  • Salz
  • Grand Marnier (ließ ich weg)
  • 1 Babyananas (ließ ich dieses Mal weg)

DSC_0541

DSC_0588

DSC_0549

Die Mandeln röstet ihr bei mittlerer Hitze in der Pfanne an, gebt aber kein Fett hinzu!
Schlagt die Sahne auf (entweder im James oder klassisch mit dem Handrührgerät).
Mahlt nun den Zucker im Mixbehälter für 20sek. auf Stufe 2. Gebt dann die Mandeln hinzu und mahlt dies zusammen für etwa 10sek. auf Stufe 1-4.
Butter, die weiße Kuvertüre, eine Prise Salz, Milch und wer mag den Grand Marnier hinzugeben. Bei 37°C wird das ganze nun für 15min. vermengt und danach noch einmal für 20sek. auf Mixstufe 1 püriert.
Die zuvor geschlagene Sahne wird dann unter die Masse gehoben und in schöne Dessertgläser gefüllt..

Nachdem ihr es ca. 4 Stunden im Kühlschrank habt abkühlen lassen, könnt ihr das ganze mit gebratener Ananas garnieren und nur noch genießen.

DSC_0536

TOTAL LECKER!
Durch die weiße Kuvertüre kann ich nicht viel davon verspeisen, aber schon nach einem Gläschen ist man voll und ganz befriedigt satt.
Macht ihr eure Desserts öfter mit Alkohol oder lasst ihr so etwas generell weg?

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)