Event: Launch Party des Blogger-Club.

ljhlg

Events gibt es viele und mal geht man glücklicher wieder nach Hause und mal eben nicht. Das ist wie mit den Geburtstagspartys von einem selbst und von Freunden. Die einen gelingen, bei den anderen lächelt man aus Freundschaft heraus. Wenn man aber schon im Vorgang mitbekommt, wie viel Herzblut an dem Event selbst und dem Grund dafür liegt, freut man sich ganz besonders darauf und darüber. Wovon ich eigentlich rede? Lest selbst.

*Die Fotos sind nicht von mir, sondern wurden am Abend gemacht.

ljhlg

Ein neuer Blogger-Club muss her.

Mittlerweile gibt es ja doch einige Portale für Blogger, auf denen man sich für bestimmte Kooperationen bewerben kann. Dies kann im Bereich Food, Beauty, aber auch Familien etc sein. Da ist die Auswahl doch schon breitgefächert. Doch im Bereich Beauty gibt es seit knapp einer Woche nun eine neue Art des Bloggerportals – der Blogger-Club.

tertertr
retrt

Was ist neu und was ist anders?

Jenny, die Gründerin des neuen Portals wollte uns Bloggern (im Bereich Beauty) eine Möglichkeit schaffen, wie wir selbst so eigenbestimmt, wie möglich, und mit so wenig Muss, wie nötig, an neue Produkte und schöne Kooperationen herangehen können.
u6u

Alles kann, nichts muss.

Das Prinzip ist ein bisschen wie ein Katalog aufgebaut – jedenfalls hatte ich die Assoziation dazu. Man findet auf der Seite einige Unternehmen – aus dem Beauty-Bereich – vor und kann sich pro Monat bis zu sechs Produkte liefern lassen. Diese könnt ihr dann ausgiebig testen, probieren und all das damit anstellen, was ihr ebenso wollt. Ihr bloggt darüber? Hervorragend! Dann gebt euren Link doch auf der Seite ein, damit sich die Unternehmen und natürlich auch Jenny daran erfreuen können. Ein Produkt ist so ganz und gar durchgefallen? Auch das könnt ihr in einem Extra-Feld angeben und eventuelle Verbesserungen oder eben die Begründung hinzufügen.

df

oe-kooe

Individuelle Kooperationen.

Ihr wollt nicht nur die Produkte einmal ausprobieren, sondern habt großes Inteersse daran, direkt mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten und im besten Falle eine schöne und individuelle Kooperation auszuhandeln? Super! Denn dazu habt ihr ebenfalls die Möglichkeit. Man ist nun nicht mehr einfach nur ein Blogger unter vielen, sondern kann sich, so fern gewollt, ganz exklusiv aus der Masse hervorheben und in Eigenregie agieren.

tzutu

rtzz

Die Blogger-Club Launch Party.

Vor etwa zwei Wochen war es dann soweit und Jenny und Julia von Desbelleschoses luden zu einer großen Sause in Köln ein. Wir wurden mit Häppchen und leckeren Getränken versorgt, erfuhren die ersten Fakten über den neuen Club und bekamen sogar ein kleines Live-Konzert von Phllipp Leon geliefert. Was will man mehr? Hach, doch da gibt es noch einiges. Denn natürlich traf man auch so einige Blogger-Mädels, die man leider viel zu selten trifft, konnte sich köstliche Cocktails mixen lassen oder an der Candybar bedienen.

Meet the brand.

Und als wäre das noch nicht ausreichend genug für einen wunderbaren Abend in Köln, waren sogar noch einige Firmen höchstpersönlich vor Ort. Dort habe ich mich dann auch in das Unternehmen Badewanne verliebt. Neij, was war das für eine coole Type und die Produkte erst. Ich bin und bleibe ein Verpackungsopfer, da kann ich einfach nichts gegen tun. Und diese Verpackungen sahen bzw. sehen schlichtweg großartig aus. Hinzu kommt selbstredend auch die Tatsache, dass die Produkte wunderbar duften und meiner Haut bisher (!) nur Gutes taten, sofern man dies nach so kurzer Zeit sagen kann ^^.

kl

Ich würde einfach mal sagen, schaut euch im Blogger-Club um. Erhascht die herzerwärmende Art von Jenny und habt Spaß etwas neues auszuprobieren!

Lieben Dank für diesen schönen Freitagabend!

 

 

Wer ist denn schon angemeldet und wie findet ihr die Idee des Blogger-Clubs?

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)