Event: #coffeetalk mit Melitta.

https_sylvislifestyle_com_event_melitta_coffeetalk

Vor knapp zwei Wochen machte ich nicht nur Deutschland unsicher – oder besser gesagt, Hannover samt der Weltmetropole Minden -, sondern lernte auch einiges über ein ganz bestimmtes Lebensmittel; das Lebensmittel, das bei anderen anstelle des Blutes durch die Adern fließt – Kaffee.

https_sylvislifestyle_com_event_melitta_coffeetalk

It’s all about coffee.

Jawohl. Melitta lud nämlich zu sich nach Hause ein. Zwei Tage lang sollte sich alles um Kaffee drehen – Herkunft, wie, wann, womit bereite ich ihn zu, was kann man alles daraus zaubern und vieles mehr. Begonnen hatte der Kaffeetrip in der Kaffeeschule in Hannover. Eine unfassbar tolle Location, die nicht nur mit tollen Räumlichkeiten aufwahrten konnte, sondern auch den ersten Hunger mit einem köstlichen Buffet und – welch Überraschung – Kaffee bis zum Abwinken stillte.

https_sylvislifestyle_com_event_melitta_karaffe

https_sylvislifestyle_com_event_melitta_aufgiessen

Keine Ahnung von nix.

Ich trinke unheimlich gerne Kaffee – vor allem Latte Macchiato – musste mir aber auch eingestehen, dass ich von der Zubereitung keine Ahnung hatte oder mir zumindest nicht allzu viele Gedanken machte. Bei mir wurde der Kaffee immer gemahlen und aufgebrüht. Punkt. Wusstet ihr aber, dass ihr mit Hilfe der Feinheit des Mahlens auch die Intensität des Geschmacks beeinflussen könnt? Vielleicht war ich ja nur zu naiv und das ist allseits bekannt, für mich war es jedenfalls wirklich interessant und etwas ganz Neues. Seitdem ich davon erfuhr, schaue ich ganz genau nach der Feinheit und mach es nicht mehr nur frei Schnauze, um es einmal platt zu sagen. Gut, mit der Waage habe ich noch nicht gearbeitet, werde ich wohl auch nicht so flott, allerdings wüsste ich, wie es gehen würde ^^. Auch über die verschiedenen Kaffeesorten und Röstungsstufen konnten wir einiges an Input mitnehmen, einmal ganz vom traumhaften Duft abgesehen, der sich beim Rösten in den Räumen verteilte – I like!

https_sylvislifestyle_com_event_melitta_tasting

https_sylvislifestyle_com_event_melitta_learning

Cold Brew.

Nach einer doch recht langen Fahrt im coolsten Tourbus – selbstverständlich für so coole Leute wie uns – in dem Hähnchen plötzlich wieder fliegen konnten ^^, ging es dann ins beschauliche Örtchen Minden, wo wir nicht nur nächtigten, sondern auch zur nächsten Location aufbrachen. Was uns dort erwartete? Ein großartiges Menü natürich, aber vor allem auch eine weitere Lernstunde in Sachen Kaffee. Doch ging es nicht um den ‘schnöden’ üblichen Kaffee, den man mit heißem Wasser aufgießt. Wir waren ganz verrückt und wagten uns an Cold Brew heran. Jawohl, kalt aufgegossener Kaffee. Schon einmal probiert? Für mich war es das erste Mal, wenngleich ich im Sommer schon zig verschiedene Rezepte in allen möglichen Medien entdeckte. Ehrlich? Ich würde jetzt im Winter nicht auf die Idee kommen, mir einfach mal so einen kalt aufgeschütetten Kaffee zu machen. Einfach nur so. Im Sommer? Mit Eiswürfeln aus Milch oder Sahne? Am besten noch mit vanilliger Milch oder Karamell? Absolut genial – jedenfalls in meiner Vorstellung. Oder Cold Brew als Eiswürfel für Milch?! Das klingt alles nach meinem Geschmack. Und auch die Cocktails, die uns die uns die Jungs vor Ort zauberten waren erste Sahne!

https_sylvislifestyle_com_event_melitta_coldbrew

https_sylvislifestyle_com_event_melitta_coldbrew_

Tolles Team.

Wie viel ein schönes Team und eine gelungene Komposition aus verschiedenen Typen von Mensch ausmachen, kann sich sicherlich jeder denken! Deshalb war ich umso erfreuter und dankbarer als ich merkte, dass nicht nur die Mädels von der Agentur der Knaller waren, sondern auch das Melitta-Team und die eingeladenen Blogger viel Freude an der Sache hatten/haben. Okay, ich gebe es zu, es war im ersten Moment strange, dass ganz schön viele Blogger aus den Benelux-Staaten und sogar Russland kamen, weshalb das ganze Event auf Englisch abgehalten wurde – ja, mir ging ordentlich die Pumpe im ersten Moment, immerhin ist my english not the yellow of the egg -, doch wurde ich im Laufe des Tages immer entspannter, da alles und alle so herrlich miteinander harmonierten. Hach, Liebe, Liebe Liebe. Überall ist Liebe ^^. Vielen liebsten Dank an dieser Stelle an alle Beteiligten für dieses wirklich sehr schöne Event!

https_sylvislifestyle_com_event_melitta_newlocation

https_sylvislifestyle_com_event_melitta_menue

https_sylvislifestyle_com_event_melitta_coffeebelt

Wer war von den deutschen Bloggern mit dabei?

https_sylvislifestyle_com_event_melitta_apperitif

Hättet ihr Lust, mal wieder das eine oder andere Rezept mit/aus Kaffee hier auf dem Blog vorzufinden?

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)