Sweet Table: First try…

 Die Sonne lacht, die Sommerferien für so viele stehen bereits an oder sind gar in vollem Gange und das tolle Wetter kann absolut genossen werden.
Ich habe nun auch offiziell Ferien, wenngleich sich für mich eigentlich kaum etwas ändert, da ich ja schon etwas länger nicht mehr zu Seminaren und dergleichen muss ;).
Schon etwas länger träume ich davon, einen Sweet Table zu errichten, bin aber (wie ja bekannt) ein kleiner Angsthase, was solch Dekoratives angeht. Zum einen, weiß ich nie so recht, ob das, was ich versuche zu zaubern auch im Endeffekt so ausschaut, wie ich es mir erhoffe und auf der anderen Seite, gibt es bei uns auf Anhieb nie so viele Esser, wie es für die Menge an Gebäck, die ja eigentlich zu einem Sweet Table gehören…
Deshalb gab es vor ein paar Tagen auch ‘nur’ eine kleine Variante, die aber dennoch mit viel Liebe geschaffen wurde.
Demnächst versuche ich mich mal an etwas Größeres, puuuh da schlottern mir ja jetzt schon die Beinchen ;).
Kommen wir jedoch jetzt endlich zu meinem ersten Versuch ^^.
Ich habe lange überlegt, in welche Richtung ich denn gehen möchte… sollte es kindlich-spielerisch werden oder doch eher romantisch-verspielt oder oder oder?
Ich überlegte wirklich lange hin und her, doch da dieses Tischchen ja ausschließlich für meine Mutti und mich sein sollte, entschied ich mich letzten Endes dann doch für die romantisch-verspielte Variante. Sobald mein kleiner Neffe Geburtstag hat, werde ich mich mal an einen Jungen freundlichen Tisch versuchen…was das wohl geben wird!?
Um mich ein wenig inspirieren zu lassen, aber auch um die entsprechenden Dinge zu ergattern, schaute ich mich bei Design3000 um. Viele werden den Shop wohl schon kennen, wer dies nicht tut, sollte unbedingt einmal vorbeischauen.
 Ich gucke gerne immer wieder dort vorbei, da es teilweise sehr ausgefallene, aber doch vor allem sehr schöne Sachen zu finden gibt.
Wer sich also die PomPoms, die schöne Etagere, die Strohhlame oder das CupCake Set nachkaufen mag, kann dies gerne im Shop tun :). Vielleicht findet ihr ja selber noch mehr wunderbare Dinge für eure Sweet Tables oder für die nächste Gartenparty?
Ich war schon ganz aufgeregt am Tag zuvor und überlegte hin und her, wie ich was stellen, legen und platzieren sollte… Am nächsten Morgen dann wurde sogar extra früh aufgestanden und sich in die Küche gestellt. Immerhin sollte der Sweet Table ja mit Sweets ausgestattet werden und die fliegen einem bekanntlich leider nicht von alleine zu, mir jedenfalls nicht ;). So wurden Macarons und CupCakes mit Buttercreme-Topping gezaubert, was erschreckend viel Zeit in Anspruch nimmt bzw. nahm. Respekt für all diejenigen, die oft und viel Backen… Ich tue das zwar auch unheimlich gerne, bin aber schon nach kürzester Zeit total geschafft ;).
Nachdem alles vorbereitet war, suchte ich nach einem schönen Fleckchen im Garten, wo ich auch die PomPoms gut anbringen konnte. Jetzt im Nachhinein ärgere ich mich ein wenig, dass der eine PomPom doch etwas zu hoch platziert wurde. Das sah ich jedoch erst abends am PC als ich die Fotos bearbeitete. Naja, hinterher weiß man immer mehr, nicht wahr?!
Ich musste mich richtig beeilen mit dem Fotografieren, da die Schokoladen-Granache und auch die Buttercreme sich in der prallen Sonne doch ziemlich schnell vom Acker machten… Dabei war es noch nicht einmal so heiß, wie in den letzten Tagen.
Mein absoluter Liebling bei diesem Werk ist ja die Etagere. Mein lieber Schwan, ist sie nicht einfach herzallerliebst? Ich überlege schon, ob ich nicht zum Junggesellinnen-Abschied einer Freundin auch etwas backe und da würde diese wunderschöne Etagere doch sicherlich herrlich passen, nicht wahr?
 
Habt ihr schon einmal einen Sweet Table gezaubert? Wenn ja, welches Thema hatte er? Wie findet ihr meinen? Für den ersten Versuch doch ganz passabel, nicht wahr ;)?
 
 

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)