Darf es ein wenig Wellness sein?

c600x791

Mmmh, wie kann man Frau sich am besten entspannen, jedenfalls die meisten von uns? Genau, mit einem Wellnesstag. Wobei Tag jetzt nicht unbedingt 24 bzw. 12 Stunden impliziert. Manchmal reicht es schon, wenn man sich einfach mal eine Stunde nur für sich nimmt.

Ein Schaumbad einlaufen lässt, oder die gerade neu gekaufte Kosmetik ausprobiert, eine Maske auflegt oder, wer hat und sich traut, mit heißen Steinen arbeitet. Bei mir kann ein Wellnesstag ganz unterschiedlich aussehen. Im Winter beispielsweise nehme ich dann immer ein monsterschaumiges Bad, in dem man nichts anderes außer hohe Türme von Schaum erblicken kann und wohl einen Suchtrupp losschicken müsste, um mich zu finden. Dabei läuft das Radio oder andere Musik und ich versuche lediglich eine Kurpackung für die Haare auf dem Kopf und sonst nichts im Kopf zu haben.
Was mir aber immer ganz wichtig ist, ob nun nach einem Pflegetag im Winter mit Schaumbad oder im Sommer mit einer erfrischenden Dusche, ist die wohlriechende Pflege danach. Momentan stehe ich total auf die Düfte der Bodylotions von Yves Saint Laurent. Die Sachen duften einfach so sanft und irgendwie absolut erwachsen. Hört sich komisch an, aber so stelle ich mir eine gut betuchte Granddame vor bzw. deren Duft ^^.
Meistens werden danach noch schön die Nägel lackiert, sich etwas gemütliches angezogen, halb stolpernd, damit der Lack keine Macken bekommt, aufs Bett geworfen und ein Buch gelesen oder eine meiner Lieblingsserien geschaut.
Ich persönlich finde, dass so ein Wellnesstag meistens allein abgehalten werden muss. Dass man am besten einfach für sich sein soll, so sehr ich meine Mädels auch liebe…
Benutzt die eine oder andere auch einige Teile von Yves Saint Laurent und kann mir seinen Liebling nennen? Außerdem interessiert es mich brennend, wie euer Wellnesstag ausschaut und wo ihr die Sachen dazu besorgt?
Ich habe meine letzte Bestellung bei der Stadt-Parfümerie Pieper aufgegeben. Wir haben zwar auch einen Shop hier in der Stadt, aber ich muss gestehen, wenn ich weiß, was ich will, also nur bekannte Sachen shoppen mag, dann mach ich das lieber im Internet, als dafür extra in die City zu fahren. Vor allem, wenn man weiß, dass dort gerade alles abgerissen, umgebaut und chaotisiert wird. Aber im Onlineshop hat man ja auch genügend Auswahl und bisher fand ich eigentlich immer alles, was ich brauchte, immerhin ist er super übersichtlich aufgebaut, sodass auch ein Blindfisch, wie ich es oft bin, alles findet ^^. Und da ich zumeist eh immer für mehr als 25,00€ bestelle (wenn schon, denn schon ;)), ist der Versand kostenlos und schon in wenigen Tagen da oder eben dann, wann ich es will. Man kann nämlich sogar Wunschtermine festlegen, was praktisch sein kann, wenn ich für Frau Mama etwas als Überraschung kommen lasse und sie nicht unbedingt anwesend sein soll, um löchernde Fragen zu stellen ^^.
Ich habe gerade zudem gesehen, dass eines meiner Lieblingsparfüms, das ich verloren habe (jawohl, ich verliere tatsächlich Parfümflacons), im Sale vorhanden ist. Ich glaube, ich werde mich hier dann mal rasch verabschieden und ein wenig shoppen gehen, während ich meine Schusseligkeit verfluche, mein abhandengekommenes Parfüm betrauer und das wohl schon bald Eintrudelnde freudig erwarte^^. Wahrscheinlich werde ich nicht drumherum kommen, auch dem Liebsten und der Mutti was zu bestellen. Ich kann es einfach nicht lassen, aber wenn man schon einmal dabei ist, darf wohl ruhig jeder verwöhnt werden, nicht wahr?! Wozu gibt es denn sonst auch die ganzen Kategorien dort, wenn man sie nicht ausnutzt ^^.
Okay, irgendwelche Suchtberater in Sachen Shoppen hier?! Neeeein, den brauche ich natürlich nicht, wobei ich jetzt wirklich ‘losziehe’ und das eine oder andere Teilchen in den virtuellen Einkaufskorb legen werde. Tüdelü.

*Werbung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)