Rezept: Erdbeer-Käsekuchen-Eis am Stiel.

DSC_1214
Ich bin wirklich überglücklich, wie gut der Juicyday bisher ankam und dass ihr schon auf die anderen Beiträge gespannt seid! Hier kommt auch ‘schon’ der nächste. Es wird wieder einmal erfrischend, dabei aber schön sahnig und cremig und ich werde euch erzählen, warum Eis selber zu machen ganz schön gefährlich sein kann.

Aber beginnen wir ganz von vorne. Ich entdeckte vor einer ganzen Weile eine tolle Eis-am-Stiel-Form und musste sie, vorausschauend wie ich nun einmal bin ^^, haben. Perfekt für den Juicyday, dachte ich bei mir. Als ich dann jedoch mein Ergebnis begutachten und aus den Formen lösen wollte, sah das der metallene Deckel anders. Mit warmem Wasser und ein klein bisschen viel Gewalt, zahlte es mir das Dingelchen heim, indem es sich wohl dachte, ich bräuchte meinen Mittelfinger nicht mehr bzw. nicht mehr vollständig. Pah, so ein ***ding. Das Eis habe ich dennoch nach viel Geschrei, Schweiß und einigen nicht jugendfreien Aussprüchen dennoch herausbekommen und konnte es endlich, nach dem fotografieren versteht sich, genießen.

Mein Strawberry-Cheesecake-Ice bzw. Erdbeer-Käsekuchen-Eis am Stiel war nicht nur eine spontane Idee, wie das immer so ist, wenn angebrochene Lebensmittel aufgebraucht werden müssen, sondern auch eine absolut gelungene…

  • 150gr. Sahne
  • 200gr. Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 200gr. Creme fraîche
  • 100gr. Vanillezucker
  • 1Pck. Zitronenzesten
  • 100ml Erdbeer-Orangensaft von Valensina

Rührt zunächst den Frischkäse mit dem Zucker und den Zitronenzesten schön cremig. Gebt dann die Sahne und die Creme fraîche mit einem Schneebesen hinzu und rührt vorsichtig solange bis es eine schöne glatte Creme wird. Am Ende kann dann der Saft hinzu gegeben und alles noch einmal gut miteinander vermengt werden. In Eisformen füllen, in den Tiefkühler stellen und nach etwa vier Stunden kann dann eines nach dem anderen genossen werden!

So einfach und so gut, kann ich euch sagen. Vor allem ist es durch den Saft jederzeit zubereitbar. Klar muss man auch hierbei alle Zutaten zusammen haben. Allerdings ist es leichter, finde ich jedenfalls, einen leckeren Saft zu finden, als Erdbeeren, die schön frisch und lecker sind. Besonders, wenn man den ganzen Tag arbeitet und man erst dann einkaufen gehen kann, wenn schon das schönste weggeschafft wurde und nur noch der matschige Rest für einen bereitsteht

Habt ihr schon einmal Eis selber gemacht? Und wenn ja, welches und womit?







*Werbung

1 Comment

  • Hallo Sylvi,
    tolles Rezept für Eis am Stiel! Besonders Deine Fotos haben es mir angetan! Wirklich super! Liebste Grüße und einen schönen Sonntag wünscht Lixie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)