Rezept: Zeit für Minipizzen und GiveAways.

DSC_07412
 Man, war das gestern ein Wetterchen. Da sitzt man erst noch gemütlich mit der besten Freundin auf der Terrasse eines Restaurants und von jetzt auf gleich wird es finster. Über eine Stunde verbrachten wir dann beinahe vor meiner Haustür im Auto, da sie bei dem Wetter nicht fahren wollte und ich sie weder allein dort sitzen lassen mochte, noch selber womöglich vom Blitz erschlagen werden wollte, wenngleich die Strecke relativ kurz war ^^.
Heute gibt es aber wieder strahlenden Sonnenschein und ich hoffe, das bleibt auch so, denn immerhin geht gerade der Teig für ein Kastenweißbrot, das heute noch fotografiert werden soll. Nur für euch, versteht sich natürlich ;).
Auf den heutigen Fotos meine ich zu erkennen, dass meine Kamera beim letzten Sturz doch eine Macke bekommen hat. Die Fotos sind irgendwie fies unscharf und das waren schon die schärfsten, die ich herauspickte. Die anderen waren richtig verschwommen. Das darf einfach nicht sein und ich hoffe, dass es reiner Zufall war, weil…äääh… weil ich vielleicht wackelig auf den Beinen war.
Heute zeige ich euch übrigens sehr leckere Mini-Pizzen, die mich nicht nur haben Feuer speien lassen, sondern auch noch schön flach und knusprig waren.
Das Rezept entdeckte ich bei Chrissitallys, habe es aber (zwangsläufig) etwas ändern müssen.
Ihr braucht folgendes:
  • Mais
  • Feta (Kuhmilch-Feta nahm ich)
  • Cherry-Tomaten
  • 100gr. Mehl (ich benutzte mehr, da der Teig einfach unglaublich klebrig war –  bestimmt etwa 100gr. mehr)
  • 75ml Wasser
  • 1/4 TL Salz
  • 15ml Öl
  • Chilies
  • Knoblauch
  • 200gr. passierte Tomaten (hier nahm ich 500gr. –  hatte am Ende aber auch etwas übrig)
  • 1 EL Tomatenmark (ich entsprechend 3EL)
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer, scharfes Pulver für die Soße
Für den Teig müsst ihr das Mehl in eine Schüssel samt dem Salz und dem Öl geben. Alles schön kneten und dann, wenn ein geschmeidiger Teig entstanden ist, diesen für etwa eine Stunde in den Kühlschrank geben.
Währenddessen könnt ihr die Soße anrühren.
Gebt dazu das Tomatenmark, die passierten Tomaten, eine gepresste Knoblauchzehe, eine geschnibbelte rote Chili (passt auf, wo ihr euch mit den Fingern hinfasst – es brennt!), den Zucker, sowie die restlichen Würzmittel in eine Schüssel und vermengt alles wunderbar miteinander. Bei Bedarf abschmecken und nachwürzen.
Zeit ist um?

Dann nehmt den Teig und rollt ihn hauchdünn auf einer bemehlten Fläche aus. Bei mir hat es nicht so ganz geklappt mit dem hauchdünn, lecker war es dennoch ^^.

Gebt etwas Öl in eine Pfanne und lasst den Teig jeweils leicht anbraten (von beiden Seiten).
Belegt diese Fladen nun mit allem, was euch schmeckt und schiebt diese dann bei 180°C für etwa 10min. in den Ofen.
Sie sind super lecker und meine Variante war eindeutig schärfer als ich es zuvor erahnte ;).
Erkennt ihr das Schneidebrett auf den Fotos?! Jenes, worauf ich die Pizzen legte?
Wie findet ihr es? Genauso toll wie ich? Ich finde die Form irgendwie total interessant (falls man das im Zusammenhang mit einem Schneidebrett überhaupt sagen kann ^^). Es ist pflegeleicht, von der Größe optimal und macht sich zudem optisch auch nicht schlecht. Was meint ihr?

Prima! Denn genau das könnt ihr heute bei mir gewinnen!

Homeliving stellte nämlich nicht nur meines zur Verfügung, sondern auch einem von euch!
Wie ihr dieses Brettchen gewinnen könnt?
Ganz leicht:
  • Seid Leser meines Blogs (egal, auf welchem Wege…)
  • Liked die Facebook-Seite von HomeLiving
  • Erzählt mir, was ihr auf dem Brett als erstes schnibbeln werdet
  • Hinterlasst mit dem Kommentar auch eine Kontaktmöglichkeit
  • Seid damit einverstanden, dass ich eure Adresse an HomeLiving zur Übersendung weiterreiche
  • Seid mindestens 18 Jahre alt oder habt eine Einverständniserklärung eurer Eltern parat
  • Kommt aus Deutschland
  • Teilnahmeschluss ist der 11.08.2014 um 18:00Uhr
  • Habt Spaß an der Sache :).

 

18 Comments

  • Ich folge auf Facebook (Benachrichtigungen erhalten)! Bitte ggf. darüber kontaktieren! Ich würde auch GAAANZ viel Gemüse für eine selbstgemachte Pizza schnibbeln! 😉
    Heidi

  • Liebe Sylvi , natürlich …Gemüse und Salat und ich würde auch deine Pizza nachmachen, die sieht soooo toll aus und macht Hunger. Das Schneidebrett brauche ich dann allerdings 😉 Ich folge dir bei Facebook als Conny Testerin und bin Leserin deines Blog`s, der übrigens echt toll ist.
    Meine Mail: conny-m7@web.de und ich würde mich riiiiiiesig freuen, da ich auch viel in der Küche stehe und es gut gebrauchen könnte. <3 LG Conny

  • ui, toller gewinn 🙂 als erstes natürlich gemüse *lach* und zwar unmengen, mein kleiner prinz isst nämlich liebend gern gemüse ^^
    meine mail-adresse: sandra.ranz(a)gmx.at

    liebe grüße
    sandra

  • Manueller Eintrag für Melonskissonnenschein, da sieh Probleme mit dem Eintrag hatte:

    Liebe Sylvi! Rezept klingt super, aber ganz schön viel Arbeit mit dem Anbraten des Teiges vor dem Backen. Deine Seite habe ich bei FB geliked und dabei weitere Brettchen bewundert 😀 ! Was würde ich als erstes schnibbeln? Vielleicht Pilze, um diese leckere Pilz-Tartar-Pfanne von heute nochmal zu machen. Die war nämlich super!

  • Hallo,

    das ist eine wunderbare Idee kleine Pizzen selbst zu machen und auch gar nicht so schwer. Ich habe auch Lust und meinem Mann werden sie sicherlich auch schmecken.
    So ein schönes Brettchen haette ich heute sehr gut gebrauchen koennen als ich fuer meinen Blog Fotos gemacht habe. Ich habe statt dessen kleine Brettchen mit Motiven genommen. Genauer gesagt die Rückseite….Bericht ist aber noch nicht online.

    Deinen schönen Blog verfolge ich schon bei FB als Alex Mary, genauso wie die Seite von Homeliving!

    Weiterhin viel Erfolg.

    Meine Kontaktadresse:
    alex.mary@freenet.de

    LG, Alex.

  • Hallo,

    das sieht ja wirklich total lecker aus.
    Da bekomme ich richtig Hunger.
    Ich würde mich auch an Mini Pizzen versuchen. Mein Sohn isst die nämlich unfassbar gerne und ich versuche ihm immer mal neue Varianten schmackhaft zu machen. Er ist nicht so der Gemüse Fan 😛 manchmal gelingt es mir aber manchmal auch nicht.
    Ich bin schon lange Fan von Homeliving und habe auch geteilt:

    https://www.facebook.com/kerstin.he1980/posts/735478223167048
    glimmerchen@web.de

    Liebe Grüße und alles Gute wünscht dir

    Kerstin

  • Wahrscheinlich würde ich darauf die Zutaten für meinen Frühstückssmoothie schnippeln- sprich Ananas, Melone, Kiwi, Banane, Himbeeren (gut, das ist gemogelt- die schneide ich nicht). Ich folge dir bei Fb als Laura He.

    Viele Grüße
    Laura
    laura_hefele@gmx.net

  • Ich würde vor allem Gemüse schnibbeln für leckere Salate oder prima Eintöpfe. Ich liebe vor allem Salate in jeder Form 🙂
    Ich folge Dir bei Facebook unter Melanie ErPunkt und würde mich sehr über das schöne Brettchen freuen.
    lotti_karotti74 at gmx de

  • Als Annett Müller folge ich Deinem Blog über GFC und Facebook und mache super gern an dem tollen Gewinnspiel von Dir mit. Natürlich ist auch die Seite des Sponsors von mir geliked. 😀
    Das Brett sieht klasse aus, robust, schick, perfekt zum Schnipseln als auch zum Servieren.
    Als erstes würde ich wahrscheinlich Gemüse mit schnipseln, da es das fast täglich auch bei uns gibt. 😀
    Ganz liebe Grüße und noch eine schöne Woche
    Annett
    FEKAMueller@t-online.de

  • Hallo!

    Das sieht echt super lecker aus! 🙂 Muss ich demnächst mal ausprobieren! Wir machen bei uns Pizza immer auf großen Blechen, damit jeder satt wird. So süß klein sieht Pizza aber eigentlich noch besser aus. Wenn ich eines der Bretter gewinne, könnte ich darauf gleich die Zutaten deiner Pizza schnibbeln. 😀 Vor allem Gemüse also. (Man soll das ja nicht mixen.) Ich hab neulich ne super Technik kennengelernt, wie man Paprika ratz-fatz schneidet. Das Brett dürfte dann Unterstützung dabei leisten. 😉

    Ich folge dir via GFC als "Lufti" und habe die Facebook-Seite von HomeLiving als "Luft Molekül" geliked.

    Liebe Grüße,

    Nadine
    xxluziferxx@hotmail.de

  • Oh je oh je…was würde ich dort als erstes Schnibbeln… :O Wahrscheinlich, mangels Kochkünste, würde ich darauf eher als erstes leckere Schokolade hacken, um diese in irgendeiner Form zu verbacken 😀
    Seeeehr schönes Schneidebrett 🙂 Und mir fehlt noch eins für meine neue Wohnung 😉 Würde also perfekt passen 😛

  • Huhu !
    Aha , den Boden anbraten … Das kenne ich auch noch nicht !
    Ich werde , wenn ich es gewinnen sollte , bestimmt die Pizza Teilchen darauf legen und die Zutaten schnippeln , denn das Rezept hört sich gut an !
    Ich folge dir als Hibble Hibble unter GFC und auf FB .
    liebe grüße hibble
    ( anajad2267ääätweb.de )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)