Rezension: Are you finished?

DSC_1515
 photo DSC_1515.jpg
Es ist mal wieder soweit und ihr erhaltet einen Buch-Tipp von mir. Dieses Mal geht es weder um einen Krimi noch um ein Kochbuch. Nein, nein. Es wird lustig und das obwohl oder gerade weil es aus dem wahren Leben entspringt.
Die Autorin Sophie Seidel ist eine Kellnerin, die schreibt oder eine Schriftstellerin, die kellnert (da ist sie sich selbst nicht ganz sicher ^^) und in ihrem Werk Are you finished? – no, we are from Norway* aus ihrem Arbeitsalltag berichtet.
Obwohl ich selbst ja eher seltener der Leser von humoristischer Literatur bin, war ich doch erstaunt und wirklich gut unterhalten.
Vor allem verstehe ich nun eine Freundin besser, die ihren Lebensunterhalt ebenfalls in der Gastronomie bestreitet.
Es ist schon verrückt, was manche Gäste für Sachen bringen ohne darüber nachzudenken, wie unmöglich, schwachsinnig oder einfach belustigend sie sind und ja, ich erkannte mich manchmal selbst darin wieder.
Liebe Kellner dieser Welt, es tut mir leid, wie dämlich ich mich manchmal benommen habe ^^.
Ich war mit dem Buch unheimlich schnell durch und zwar nicht nur, weil es angenehm locker geschrieben ist, sondern weil es wirklich unterhaltsam war und ich gerne wissen wollte, welche Schoten noch alles gerissen wurde.
Ein Buch für Zwischendurch, für schmuddeliges Wetter, für eine lange Zugfahrt oder einfach zum Verschenken. Sehr spaßig, sehr schön. Mein Tipp für den Herbst!
*Werbung

1 Comment

  • Ich mag ja solche Bücher immer ganz gern für den Urlaub 🙂
    Wenn man die Seele baumeln lassen will, sind solche lustigen Lektüren genau das richtige!
    Bei mir gibt's gerade einen tollen Duft von Hugo Boss zu gewinnen, vielleicht magst du ja mal vorbeischauen? 🙂
    liebe Grüße,
    Vicky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*