Rezept: Selbstgemachte und besonders nussige Granola. [Werbung]

https_www_sylvislifestyle_com_granola_selbstgemacht_9

Es ist Freitagmorgen. Die Sonne geht gerade auf und ihr startet gemütlich in den Tag. Immerhin soll man solche Dinge am Wochenende ja besonders schön zelebrieren und genießen, damit man für die neue Woche, die immer viel zu schnell wiederkommt, perfekt gestärkt ist. Und da die Milchtrinker* und ich uns dachten, dass es nichts besseres zum Genießen gibt, als ein köstliches Müsli, kommt heute ganz exklusiv für euch ein super Rezept für eine selbst gemachte Granola.

*In Zusammenarbeit mit LV Milch NRW.

https_www_sylvislifestyle_com_granola_selbstgemacht_9

Doch was genau ist eine Granola?

Wenn ich in den letzten Tagen erzählte, dass ich mir mal wieder eine Granola machen möchte, sah ich nur in fragende Gesichter und musste zigmal erklären, was das denn überhaupt sei. Dabei dachte ich eigentlich, dass es mittlerweile bekannt wäre. Eine Granola ist ein Frühstücksgericht oder Snack, das man zumeist im Ofen backt und aus Haferflocken, verschiedenen Nüssen, Honig und zumeist auch mit Trockenfrüchten zubereitet. Hier muss ich direkt sagen, dass es in meinem Rezept keine Trockenfrüchte geben wird, da ich diese so gar nicht leiden mag.

https_www_sylvislifestyle_com_granola_selbstgemacht_1

https_www_sylvislifestyle_com_granola_selbstgemacht_2

Für den perfekten Start in den Tag.

Ich stehe total auf Knuspermüslis jeglicher Art. Schön knackig, nussig und mit dem gewissen Etwas verschönert es mir jeden Morgen und macht zudem besonders satt. Das Tolle an selbst gemachter Granola ist die verschiedene Auswahl an Zutaten. Kauft man sich bereits fertig abgepacktes Müsli, so muss man mit dem vorlieb nehmen, was darin enthalten ist. Da die Rosine oder anderes Trockenobst ein beliebter Begleiter in solchen Müslis ist, fallen viele schon einmal für mich raus – es sei denn ich versprüre dieses imense Verlangen, Stundenlang im Müsli herumzufischen und jedes ungeliebte Stückchen einzeln zu entfernen. Ihr könnt euch denken, dass ich das eher nicht so sexy finde.

https_www_sylvislifestyle_com_granola_selbstgemacht_4

https_www_sylvislifestyle_com_granola_selbstgemacht_5

Meine Nuss-Granola.

Kommen wir nun also zu meiner Kreation, die sich aus verschiedensten Nüssen, Superfood, etwas Südseefeeling und den kleinen Kick an Schokonote zusammenstellt. Aber seht selbst…

https_www_sylvislifestyle_com_granola_selbstgemacht_6

Zutaten:

  • 90 g Kokosöl
  • 50 g Honig
  • 215 g Haferflocken
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 70 g ganze Haselnüsse
  • 30 g gepufftes Quinoa
  • 30 g Chiasamen
  • 1 EL Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • Schokosplitter

https_www_sylvislifestyle_com_granola_selbstgemacht_8

Zubereitung:

Die Zubereitung ist kinderleicht und zudem auch noch ratzfatz vollbracht. Mischt zunächst die Nüsse und die übrigen trockenen Zutaten zusammen. Gebt dann die unterschiedlichen Gewürze und das Mark aus der Vanilleschote, welches ihr zuvor ausgekratzt habt, hinzu. Nun kommt das Kokosöl und der Honig noch oben drauf. Vermengt alles sehr gut miteinander, damit auch wirklich an jedem Flöckchen von allem etwas dran ist. Streicht die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und gebt es in den auf 180°C vorgeheizten Backofen. Zwischen 20 und 30min. muss nun alles schön backen. Achtet darauf, dass es nicht zu dunkel wird, da die Bitterstoffe sonst zu stark herauskommen. Fertig? Perfekt. Holt es heraus, lasst es auskühlen und bröselt es dann in Stückchen auseinander. Große Einmachgläser oder Ball Mason Gläser eignen sich ganz besonders toll zur Lagerung. Ansonsten könnt ihr aber natürlich auch jedes andere verschließbare Gefäß verwenden.

https_www_sylvislifestyle_com_granola_selbstgemacht_11

Wie zauberhaft.

Allein für den Duft lohnt sich die Zubereitung schon unheimlich. Die ganze Wohnung duftet nach dieser Granola und schafft jetzt gerade im Herbst ein ganz besonderes Gefühl von Geborgenheit! Außerdem vergesst nicht, dass es sich auch perfekt als Geschenk anfertigen lässt. Schön abgefüllt mit einem hübschen Etikett dran, habt ihr im Nu ein köstliches Mitbringsel!

https_www_sylvislifestyle_com_granola_selbstgemacht_13

In diesem Sinne – Frohes Knuspern!

13 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)