Rezept: Herzhafte Gemüse-Muffins mit Tomaten-Butter.

Wenn ich Muffins backe, dann sind es eigentlich ausschließlich süße Variationen. Dabei spielt es aber keine Rolle, ob fruchtig, schokoladig oder beides zusammen, solange sie eben leckerschmecker süß sind. Doch ich entdeckte in letzter Zeit immer mehr und mehr lecker ausschauende herzhafte Varianten, die mich förmlich riefen und unbedingt gebacken werden wollten. Da ich, während der heißen Tage, eh nicht allzu gerne richtige Mahlzeiten zu mir nehme und lieber hier und dort etwas esse, dachte ich mir, dass jetzt doch der perfekte Zeitpunkt wäre, um endlich mal eine käsig-gemüsige Sorte zu zaubern.  Gesagt, getan. Ich besorgte mir bei Danto noch einige hübsche Dinge, die ihr ja auf dem Foto sehen könnt und legte los.

rorv.jpg

(Einige Sachen, die ich mitbestellt hatte, kamen bei dieser Backsession nicht zum Einsatz, werden aber in naher Zukunft noch verwendet. Ich werde nämlich kleine Quarkbällchen am Stiel machen, aber das bleibt noch unter uns ;). Dazu brauche ich die Stiele und womöglich die Ringe, falls ich noch mit Fondant arbeiten werde… Und was ich mit der Zuckerzange anstelle, werdet ihr ja dann noch sehen^^.).

yvk.jpg

Da es mein erster Versuch war, stellte ich mich, wie gewohnt, ein bisschen frittig an und vergaß den Teig erst einmal so zu mischen und haute direkt auch die Paprika und Co. mit hinein. An sich kein Problem, doch fällt das gleichmäßige mischen der Zutaten zu einem gemeinsamen Teig doch ein bisschen schwerer ^^. Ja, ja. Hinterher weiß man immer mehr… Wenn ihr das Rezept also nachbacken wollt, denkt bitte dran: Vermischt erst das Mehl, Backpulver, Milch, Öl, Gewürze/Kräuter und das Ei miteinander, ehe ihr den Käse und Co. hinzufügt :). Da es kinderleicht ist, muss man eben auch nicht mehr tun als diese Zutaten zusammenführen und in Muffinförmchen füllen.

aayn.jpg

Abschließend streut ihr dann noch ein wenig von dem geraspelten Käse, der zuvor nicht in den Teig kam, über die einzelnen Muffins, damit ihr am Ende eine herrliche Käsekruste bekommt. Yummy!
In den Backofen bei 160°C schieben und nach etwa 25min. wieder herausholen :). Als Beilage oder Aufstrich, wie man es sehen möchte, gab es noch Tomatenbutter. Auch hier ist kein großes Talent gefragt, nur eben die richtigen Zutaten, die mit einander vermengt werden müssen, um dann zu einer glatten Masse verarbeitet zu werden.

k18g.jpg

Ich benutzte das erste mal eine Knoblauchpresse, da ich es leid war, noch Tage später nach der zwar leckeren, aber doch stinkenden Knolle zu duften ;).  Schön anrichten, wie ich z.B. auf einer Schiefernplatte und schwupps hat man ein schnelles und leckeres Essen, was sicherlich auch auf Grillparties spitze ankommt. Kleiner Tipp noch am Rande, je weicher die Butter, desto leichter das vermengen, aber das wisst ihr ja sicherlich selber ^^. Ohne mich selbst loben zu wollen: Das hat schon ganz schön genial gemundet… ;). Ich muss ja sagen, ich mag Danto immer mehr. In diesem Onlineshop findet man einfach ALLES, was man sucht. Okay, manchmal finde ich viel zu viel, als dass ich mich auf Anhieb entscheiden könnte und es wieder Ewigkeiten dauert bis ich die Bestellung abwickeln kann, aber damit lässt es sich getrost leben, nicht wahr?

ohjo.jpg
Habt ihr schon einmal herzhafte Muffins gebacken? Was gefällt euch besser, süß oder doch eher mit Käse und Gemüse?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)