Rezept: Tartelettes mit Schokopudding gefüllt.

Ich bin gerade irgendwie total motiviert, aber irgendwie auch nicht. Ein sehr komisches Gefühl. Ich sprudel vor Ideen, würde mich aber dennoch gerade total gerne mit etwas leckerem aufs Bett fläzen und nur Mumpitz schauen. Also, was wird getan? Richtig, erst hier ganz fleißig geschrieben und DANN aufs Bett gelümmelt ;). Aber keine Sorge, für die Uni tue ich dann auch noch was. Irgendwann. Ganz bestimmt…
{Rezept} Pudding-Tartes für Zwischendurch.
{Rezept} Pudding-Tartes für Zwischendurch.
Und bis dahin schlemmen wir einfach ein bisschen.Und was?! Ja, das habe ich mich lange gefragt. Vor einiger Zeit kam nämlich ein tolles Paket von Dr. Oetker bei mir an, gefüllt mit tollen Backsachen und ich stand nun vor einer schwierigen Aufgabe: Wie kriege ich das alles gebacken/verbacken? Oder eher, was backe ich damit? Ich überlegte und überlegte und auf einen Schlag sind mir zig verschiedene Rezepte eingefallen. Und ja, keine Sorge. Diese werdet ihr nun immer wieder vorgeführt bekommen. Das werdet ihr auch daran merken, dass ich dann in den Zutaten immer explizit dahinter schreibe, dass es von Dr. Oetker ist, raffiniert, nicht wahr?!Das erste Rezept, was mir eingefallen ist bzw. was ich umgesetzt habe, waren kleine Tartelettes mit einer Puddingcreme. Gut, ich habe es mir mit der Puddingcreme leicht gemacht, aber das werdet ihr nachher sehen :).
{Rezept} Pudding-Tartes für Zwischendurch.
{Rezept} Pudding-Tartes für Zwischendurch.
{Rezept} Pudding-Tartes für Zwischendurch.
Ihr braucht für den Teig folgendes:

  • 110gr. Mehl
  • 1 Messerspitze Dr. Oetker Backin
  • 40gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80gr. kalte Butter
  • 1 Ei (S)

Mischt das Mehl und Backpulver miteinander und siebt es in eine Rührschüssel. Gebt dann die Butter in Würfel geschnitten, Zucker und Salz hinzu und formt eine Mulde, in die das Ei gegeben wird. Das Ganze wird dann mit Knethaken vermischt und zu einem Teig zubereitet. Danach wickelt ihr es in Frischhaltefolie ein und lasst es im Kühlschrank 1-2 Stunden ruhen. Wahlweise könnt ihr es auch über Nacht im Kühlschrank lassen. Danach ist alles kinderleicht. Teig ausrollen, in Förmchengröße ausschneiden und die kleinen Tartelettes-Förmchen damit auslegen. Nochmals zehn Minuten kühl stellen und danach für etwa 15 Minuten bei 175°C backen lassen. Der Teig löst sich wirklich ganz hervorragend aus den Förmchen ohne auch nur eine Ecke zu verlieren oder ähnliches.
{Rezept} Pudding-Tartes für Zwischendurch.
{Rezept} Pudding-Tartes für Zwischendurch.
Für die Puddingcreme braucht ihr dann nur noch drei Dinge:

  • Dr. Oetker Backfeste Puddingcreme
  • Dr. Oetker Kakao zum Backen
  • Dr. Oetker Vanillin Zucker

Wie gesagt, mit dem Topping habe ich es mir super einfach gemacht. Allerdings war dieser Tag auch kein Siegertag, weshalb es unkompliziert sein musste, da die Wahrscheinlichkeit eines Nichtgelingens doch enorm groß war ;). Rührt also einfach die Puddingcreme, wie beschrieben, mit Milch an (mein lieber Schwan, keine Muckis in den Armen gehabt^^), gebt einen kleinen Esslöffel Kakao hinzu und einen gestrichenen Teelöffel Vanillinzucker. Alles gut verrühren und dann auf die ausgekühlten Törtchen geben. Wer mag, kann das Ganze dann noch mit den Schokoblättern von Dr. Oetker verzieren oder sie einfach so nebenher wegnaschen ;).Ihr seht, ohne großen Aufwand hat man…nomnomnom… super leckere Törtchen bereit.
{Rezept} Pudding-Tartes für Zwischendurch.

Macht ihr es euch auch manchmal ganz einfach, indem ihr Dinge verwendet, die man nur rasch anrühren muss?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)