Rezept: Orangen-Mango-Bananen-Sorbet.

DSC_2102
Laut meinem intelligenten Smartphone, sollen es in den nächsten Tagen doch endlich wieder sommerliche Temperaturen geben. Die letzten Tage brachten mich nicht nur in Herbststimmung, sondern verwehrten mir auch jegliche Chance meinen neuen Pool aka. größeres Plantschbecken zu nutzen. Da kauft man sich ganz spontan so ein Teilchen und was ist?
Von heute auf Morgen keine 30°C und Sonnenschein, sondern 17°C mit Regen. Super… Nicht!
 Wie dem auch sei, ich prophezeie ein schönes Wochenende, welches ich voll und ganz ausnutzend in meinem Plantschbecken verbringen werde und was außerdem tun werde?!
DSC_2128
EISESSEN! Jawohl, ich habe nämlich das ultimative Rezept für ein fruchtig-frisches Sorbet, in das ich mich selbst mit einfrieren würde.
Kennt ihr das, wenn ihr von eurem Werk selbst so beeindruckt seid, dass es schon eklig ist?!
Ich muss euch schon jetzt warnen, ich habe zwar versucht in letzer Zeit meinen Fotowahn einzudämmen, aber heute müsst ihr eine Bilderflut einfach ertragen ^^.
DSC_2119
DSC_2133
DSC_2140
Ganz nach dem Motto: Eigenlob stinkt, stänker ich euch mein ultimatives Rezept für ein Mango-Orangen-Bananen-Sorbet vor:
  • 1 überreife Mango
  • 3 reife Bananen
  • 230gr. feiner Zucker
  • 110ml Zitronensaft
  • 500ml Wasser
  • 380ml Valensina Erntefrisch Orange-Passionsfrucht-Mango (gesiebt)
Die Mango (geschält) in Stückchen in eine Schüssel geben. Bananen klein reißen und mit den restlichen Zutaten ebenfalls hinzugeben. Nun alles sorgfältig mit dem Pürierstab oder dem Standmixer pürieren, sodass keine Stückchen mehr vorhanden sind.
In ein Behältnis geben und für mindestens 4 Stunden in den Tiefkühler. Und fertig! Sau leicht, nicht wahr?!
DSC_2160
DSC_2149

Tipp 1:

Das Eis ist ideal für Wassereisformen oder Muffinförmchen geeignet. Bei den Muffinförmchen einfach einen Holzstiel oben hineinstecken.

Tipp 2:
Wenn Ihr eine Kastenform aus Blech benutzt, kleidet diese vorher mit Frischhaltefolie aus, da es sonst einen metallischen Geschmack geben kann.
Tipp 3:
Wer es noch fruchtiger haben mag, kann einfach eine selbstgemachte Fruchtsauce obendrüber geben. Einfach TK-Früchte oder frisches Obst nach Wahl zusammen mit Puderzucker pürieren und über das Eis geben.
Und es schmeckt soooo gut! Das Beste ist natürlich, dass vollkommen auf Milch und Sahne verzichtet werden kann, also ist es quasi gesund ^^.

 DSC_2157

Mögt ihr Sorbets ebenso gerne wie ich? Habt ihr DAS Rezept, das euch immer wieder glücklich macht?

 

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)