Rezept: Leichte Frühstückssnacks für heiße Tage.

DSC_0714

Ich bin mir momentan nie sicher, ob das Wetter auch so mitspielt, wie ich es plane. Da ich die meisten Beiträge schon vorbereite, weiß ich natürlich nie so ganz genau, wie der Tag, an dem sie online gehen, im Endeffekt wird. Gerade in den letzten Tagen schwankten die Temperaturen bei uns dermaßen, dass man nicht so recht wusste, ob es gerade Herbst, Frühling oder doch tatsächlich Sommer sei. Aber irgendwo auf dieser Welt ist es jetzt heiß und daher bekommt ihr nun eine leichte Frühstücksidee, die ratzfatz fertig ist und dabei auch noch sooo gut schmeckt.

Was ihr dafür braucht? Alles, was schmeckt. Oder um genauer zu sein, ich nahm folgendes:

  • Reiswaffeln
  • Knusperbrot
  • Crema (con aceto balsamico di modena)
  • Schnittlauch
  • Hüttenkäse
  • Minitomaten
  • Radieschen
  • Salz und Pfeffer

Abgesehen vom Gemüse und dem Käse, hatte ich die restlichen Zutaten liebenswürdigerweise von byodo zur Verfügung gestellt bekommen und dank diesem Paket, traute ich mich auch endlich an so eine Balsamico-Creme. Vorher hatte ich immer ein wenig… mmmmh… Sagen wir mal Bedenken. Auch ich lebe nun manchmal ganz nach dem Motto: Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht. Mittlerweile liebe ich diese Crema aber total und verwende sie auch unheimlich gerne zu Tomate-Mozzarella.

Wie dem auch sei, bestreicht einfach die Reiswaffeln und/oder das Knusperbrot mit dem Hüttenkäse und belegt diese dann wie ihr wollt. Entweder nur mit Schnittlauch, mit Tomate und Schnittlauch oder oder oder, ganz so, wie es EUCH mundet. Alles mit Salz und Pfeffer leicht bestreuen und die Creme, zumindest bei den Tomaten, drüber träufeln lassen und innerhalb von kurzen Augenblicken habt ihr ein super leckeres Frühstück! Leicht, erfrischend, köstlich! Mehr kann man sich doch gar nicht wünschen oder? Und wenn es besonders heiß ist, finde ich es auch besonders köstlich. Es liegt nicht schwer im Magen und man wird dennoch satt!

Was frühstückt ihr am liebsten? Verzichtet ihr bei heißen Temperaturen auf eine frühe Mahlzeit oder darf es dennoch deftig sein?








*Werbung

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)