Rezept: Zimtschnecken mit Äpfeln und Marzipan.

DSC_0734 (2)

Einige werden es sicherlich schon mitbekommen habe… Die wunderbare Tastesheriff hat eine neue Aktion in der Bloggerwelt ins Leben gerufen und seitdem geistern überall Zimtschnecken-Variationen in den unterschiedlichsten Ausführungen durch die Blogs. Auch ich konnte dem nicht widerstehen und machte mich an die Arbeit ein paar Apfel-Marzipan-Zimtschnecken zu schaffen. Die Kombination aus Apfel und Marzipan finde ich einfach so passend zu den Zimtschnecken, weshalb ich eben genau diese Version zauberte.Es waren meine ersten Schneckchen, die ich nicht mit fertigem Blätterteig machte und somit noch einmal eine besondere Herausforderung für mich.Eines müsst ihr mir aber verraten, wie bekommt ihr nur immer diese wunderbare gleichmäßige Form hin? Ich bin regelrecht verzweifelt, weil meine eben nicht so fein sind, sondern das taten, was sie eben wollten…
{Rezept} Wenn Zimtschnecken eine Reise tun...
{Rezept} Wenn Zimtschnecken eine Reise tun...
Geschmeckt haben sie aber dennoch und waren noch am gleichen Tag weg. Ich habe zwar im Moment so eine Regel, dass ich nur drei Mahlzeiten am Tag esse, aber was und wie viel pro Mahlzeit verputzt wird, habe ich mir nicht vorgeschrieben ;). Von daher, war ich auch an diesem Tag mehr als pupesatt.Ihr braucht für den Hefeteig folgendes:

  • 250gr. Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 2 TL Dr. Oetker Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 50gr. Butter
  • 1 Ei
  • 75ml Milch

Der Teig ist an sich super einfach. Gebt alle Zutaten zusammen und knetet sie dann ordentlich zu einem glatten Teig. Wer schlechte Laune hat, kann jetzt alles geben und die Masse regelrecht verprügeln. Je mehr geklopft und geknetet wird, desto besser. Ist der Teig fertig, stellt ihr ihn mit einem Handtuch zugedeckt an einen warmen Ort. In der Zwischenzeit könnt ihr dann ja schon einmal die Apfel-Marzipanmasse zubereiten.
{Rezept} Wenn Zimtschnecken eine Reise tun...
{Rezept} Wenn Zimtschnecken eine Reise tun...
Dazu braucht ihr diese Zutaten:

  • 3 überreife und süße Äpfel
  • 100gr. Marzipanrohmasse
  • 2TL Dr. Oetker Finesse geriebene Zitronenschalen
  • 1TL Dr. Oetker Bourbon Vanille
  • 2 EL Zitronensaft
  • 60gr. Zucker
  • 1TL Zimt
  • 45gr. Butter
  • 2 TL Weizenmehl

Die Äpfel und das Marzipan reibt ihr ganz fein, sodass die Äpfel beinahe schon eine matschige (hört sich irgendwie nicht lecker an) Masse ergeben und auch das Marzipan in ganz feine Stückchen gerieben ist. Gebt alle Zutaten in einen Topf und erhitzt sie bis sie zu einer homogenen Masse zusammengeschmolzen sind.
Wenn der Hefeteig dann fertig aufgegangen ist, rollt ihr ihn großflächig und am besten rechteckig aus. Gebt die Apfel-Marzipanmischung gut verteilt darauf und versucht nun alles zusammenzurollen.Schneidet gleich große Stücke ab und legt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Jetzt könnt ihr die kleinen Schnecken noch ein wenig andrücken. Bestreicht sie mit einer Milch-Vanillinzucker-Mischung (oder wahlweise auch mit Sahne) und gebt sie für etwa 25min. bei 180°C auf die mittlere Schiene in den Backofen.

{Rezept} Wenn Zimtschnecken eine Reise tun...
Holt sie aus dem Ofen und lasst sie abkühlen. Alles erledigt? Dann haut euch den Bauch voll! Auch ideal zum heutigen Bergfest! Wenn ihr sie gut verschlossen wegstellt, schmecken sie auch noch ein paar Tage später richtig lecker und saftig!Guten Appetit meine Lieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)