Rezept: Quarkbrot für den leichten Genuss. [Werbung]

sylvislifestyle-quarkbrot-milchdialog8

Vor kurzem warnte ich euch ja bereits bei m einem beerigen Smoothie vor, dass demnächst immer mal wieder Rezepte erscheinen werden, die vor allem Milch oder zumindest Milchprodukte im Fokus haben. Heute geht es damit nun in die nächste Runde und ich präsentiere euch ein köstliches Quarkbrot.

*In schöner Zusammenarbeit mit LV Milch NRW

sylvislifestyle-quarkbrot-milchdialog1

Was macht Milch so besonders?

Milch ist nicht nur ein Getränk, sondern sollte vor allem oder besser gesagt in erster Linie als vollwertiges Nahrungsmittel angesehen werden. Durch ihre Nährstoffe trägt sie dazu bei, Krankheiten wie Bluthochdruck und Gicht vorzubeugen. Die Calcium-Zufuhr durch Milch(-produkte) fördert zudem das Knochenwachsum, was gerade bei den Kleinen wichtig ist. Ihr wollt mehr erfahren? Dann schaut bei den Milchtrinkern* vorbei, erkundet alles Neues, diskutiert mit oder lasst einfach hier und dort ein Like da.

sylvislifestyle-quarkbrot-milchdialog2

Brot geht immer.

Aber sowas von. Brot geht wirklich zu jeder Tages- und Nachtzeit und mit den verrücktesten Belägen drauf. Was ich ja beispielsweise total liebe, ist Graubrot mit Apfelscheiben – mmmh. Das erinnert mich immer an meine Kindheit! Und wenn das Brot dann auch noch selbst gemacht ist und das ganze Haus danach duftet, könnte es wohl kaum besser sein! Und damit ihr das auch mal weder bei euch verspürt, dieses Gefühl von Geborgenheit und Liebe, liefere ich euch heute das eben erwähnte Quarkbrot.

sylvislifestyle-quarkbrot-milchdialog4

Zutaten für das Quarkbrot:

  • 30gr. Backpulver
  • 550gr. Magerquark
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 1/2 TL Salz
  • Sesam
  • 500gr. Mehl

Zubereitung:

Vermengt zunächst das Backpulver mit dem Mehl und siebt es bei Bedarf. Dann gebt ihr die restlichen Zutaten zum Mehl-Gemisch und knetet alles schön mit den Knethaken des Handmixers oder mit den Händen  – eben so, wie ihr es mögt. Dies tut ihr so lange bis der Teig nicht mehr bröselt und eine schöne Masse bildet. Habt ein bisschen Geduld bis sich das Mehl vollständig mit den anderen Zutaten verbunden hat. Bleibt es krümelig? Dann gebt ruhig einen Schluck oder mehr Milch hinzu.

sylvislifestyle-quarkbrot-milchdialog5

sylvislifestyle-quarkbrot-milchdialog8

Den fertigen Teig legt ihr in eine mit Backpapier ausgelegte oder eingefettet Kastenform (ich nahm 30cm) und verteilt ihn so gleichmäßig, wie möglich. Oben auf den Teig streut ihr nun noch den Sesam und schiebt dann alles in den auf 180°C vorgeheizten Ofen. Für ca. 45min lasst ihr ihn nun backen. Sollte er zu schnell dunkel werden, könnt ihr, wie immer, einfach noch ein Backpapier oben drauf legen und somit die Färbung etwas drosseln.

sylvislifestyle-quarkbrot-milchdialog9

sylvislifestyle-quarkbrot-milchdialog11

Aus dem Ofen holen, einige Minuten in der Form abkühlen lassen und dann behutsam aus dem Kasten lösen. Wer mag, kann in den Teig auch noch etliche andere Zutaten geben, wie Kräuter, Nüsse oder oder oder. Euch bleibt da freies Spiel.

sylvislifestyle-quarkbrot-milchdialog12

Erinnert euch der Duft von frisch gebackenem Brot auch immer so an Liebe? Mit was würdet ihr euer Quarkbrot bestücken? Oder mögt ihr es vielleicht süß und würdet es mit Süßungsmitteln pimpen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)