Juicyday: Ein fruchtiges Mousse zum Verlieben.

DSC_0566 (2)
 Als ich in der letzten brandnoozBox diesen Zucker für Joghurtmousse enthalten hatte, stand ich erst einmal wie der Ochse vorm Berg.
Was zum Kuckuck sollte das sein und wie soll sowas schmecken?!
Klar, Schokomousse und ähnliches kannte ich, aber mit Joghurt?!
Dann las ich die Zubereitung und es fiel mir wie Schuppen von den Augen: ein neuer Juicydaybeitrag war geboren!
Ich schaute mir also meine Säfte an und überlegte, welcher Geschmack denn passen würde. Eigentlich ja alle, doch fiel mir dann sofort der Orange-Mango-Saft aus der Kühltheke auf. Mango ist ja eh eines meiner liebsten Früchte und dann schön fluffig als Mousse?! Klaro!

Was ihr nun alles dafür benötigt?

Schaut selbst:
  • knapp 80gr. Naturjoghurt
  • 50gr. Mango-Orangen-Saft von Valensina (gesiebt)
  • ein Beutel Mousse Zauber von Diamant
  • TK-Himbeeren
  • Puderzucker

Bereitet zunächst das Mousse vor. Gebt den Joghurt zusammen mit dem gesiebten Saft und dem Moussezauber in ein hohes Gefäß und schlagt es mit dem Handrührgerät zunächst auf kleinster Stufe kurz an und dann etwa zwei Minuten auf der höchsten Stufe. Es sollte jetzt schon schön cremig sein. Dann ab in den Kühlschrank und zwei Stunden kühlen lassen.
Das Mousse ist soweit? Dann nehmt euch etwa drei handvoll Himbeeren und gebt 3 EL Puderzucker hinzu. Püriert alles sehr gut durch, sodass eine cremig-feste und eisige Masse entsteht.
Jetzt nur noch in einem schönen Glas anrichten und genießen. Ich schichtete meine zwei Leckereien beispielsweise in den Kaffeegläsern von bloomix übereinander.
Gut, es sind keine Dessertgläser, aussehen tut es aber dennoch oder gerade deshalb ziemlich gut, wie ich finde!
Ohne mich selbst loben zu wollen, aber das war wirklich unfassbar gut! Diese cremige Konsistenz durch das Mousse und dann noch der kalte fruchtig-frische Touch der Himbeeren war einfach grandios!

 

Habt ihr schon einmal ein Joghurtmousse probiert oder gar selber hergestellt?



3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)