Juicyday: Schön war’s.

Juicyday_Zusammenfassung
Meine Lieben, ist es zu glauben? Der Juicyday findet heute mit dieser Zusammenfassung sein Ende.
Ganze zehn Wochen lang habe ich versucht euch Tipps und Tricks zu geben, wie ihr euren Saft aufpimpen könnt.
Teilweise bin ich tierisch verzweifelt und habe komische Sachen probiert. Manches hat es nicht auf den Blog geschafft, da es einfach zu unschmeckend war. Es ist nicht nur viel Wasser den Fluss, sondern auch (zu viel) Saft den Abfluss hinuntergeflossen, was mir so manches Mal echt das Herz hat bluten lassen und ich mir wünschte, den Saft einfach pur getrunken zu haben.
Aber Versuch macht klug, nicht wahr?!
Ein anderes Mal bin ich beinahe durchgedreht, weil mir einfach nichts zum entsprechenden Saft einfiel. Wie gut, dass ich dann in letzter Sekunde doch noch den Dreh bekam ^^.
Ich hoffe, ich konnte euch eine Freude bereiten, euch inspirieren und das eine und/oder andere neue Rezept zum Nachmachen reichen.
Für mich war es jedenfalls eine tolle Herausforderung mit vielen Leckereien, tollem Feedback und einer Menge Freude an der Sache!
An dieser Stelle möchte ich mich auch beim großartigen Team von Valensina bedanken, da es mich so herrlich mit den leckersten Säften ausstattete. Tausend Dank dafür!
Ihr wollte nochmal alle Rezepte auf einmal?! Dann folgt einfach dem Link HIER.
Unter diesem findet ihr nämlich nochmal alles aufgelistet zum Nachlesen, Nachmachen und Genießen.
ABER nur, weil heute offiziell der Juicyday sein Ende kundtut und ich den Herbst einläute, bedeutet dies natürlich nicht, dass es weiterhin keine Rezepte mit und aus Saft mehr geben wird. Fällt mir Zwischendurch etwas ein, wird es natürlich für euch online geschickt.
So, nun würde mich interessieren, wie euch der Juicyday gefiel, ob ihr Gefallen daran fandet oder eher nicht?
Habt ihr vielleicht sogar etwas nachgemixt?! Oder, oder, oder.
Ich freue mich auf euer Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)