DIY: Plopp – Pringles 2.0

pringles_plopp

HIER hatte ich euch ja bereits über die Aktion von Pringles aufgeklärt. Unter dem Motto: Pringles – Iss sie nicht einfach nur, sollen wir und ihr ja kreativ werden und spaßige Sommerspiele aus und mit Pringlesdosen kreieren.

Eine Spieleanleitung hatte ich ja bereits entwickelt und sogar schon nachgebaut. Ich weiß gar nicht, wann ich mich das letzte Mal vor einen Karton mit Schere und Acrylfarben setzte…
Ewig ist es her, wobei ich sagen muss, dass es tatsächlich Spaß gemacht hat.
Da das Wetter und diesbezüglich vor allem das Licht momentan eine wahrlich blöde Kuh sind, konnte ich es noch nicht fotografieren ohne dass es sich unter den Massen an Regen verflüchtigt hätte.
Das Foto bekommt ihr also schnellstmöglich nachgereicht.
Allerdings möchte ich euch heute meine zweite Spielidee präsentieren, zu der ihr nur Folgendes braucht:
  • 1x leere Dose Pringles
  • 1x feste Schnur
  • 1x Kugel mit Loch
  • evtl. Stoff
Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie einfach es nun geht.
Befestigt die Kugel an der Schnur und die Schnur durch ein Loch am Rand der Dose. Die Schnur sollte in etwa die Hälfte der Dose betragen, damit man genug Schwung aufbauen kann.
Sicherlich kennen einige ein solches Spiel noch von früher.
Unter dem Namen Plopp (ich weiß, ich kann mir einfach keine Namen ausdenken ^^) müsst ihr nun versuchen, die Kugel mit Hilfe von Schwung (und einhändig) in die Dose zu befördern.
Wer es anspruchsvoller haben mag, kann auch einen Stoff über die Dose spannen und nur eine kleine Öffnung (gerade so groß, dass die Kugel hineinpasst) lassen.

Ich denke, besonders die Kleinen lassen sich damit prima unterhalten, während man selber dann beim Gartenfest genüsslich die in der Dose gewesenen Pringles verputzt ;).*Werbung

1 Comment

  • Hey super Idee, wie wäre es damit : Für mein Spiel brauchst du zwei Pringles Dosen, für jeden Spieler eine, in die jeweils jeder Spieler seinen Arm in die untere Öffnung reintut. Seitlich ist ein mittelgroßes Loch rein geschnitten, welches als eine Art Schaufel dient. Abwechselnd muss dann jeder Spieler mit Hilfe dieser Schaufel einen Ball in eine Art Torwand 'schleudern'. Wer als erstes eine gewisse Anzahl an Treffern erlangt hat, hat gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)