Avene – Mizellen Reinigungslotion.

DSC_0473
 photo DSC_0473.jpg

Für mich gehört die tägliche Reinigung des Gesichts am Abend zur Routine. Egal, ob ich geschminkt war oder eben den ganzen Tag die pure Haut den Umwelteinflüssen ausgesetzt war – am Ende des Tages muss eine Reinigung vorgenommen werden. Da man das Gesicht ja nicht täglich peelen soll, verwende ich unterschiedliche Reinigungscreme, -lotions und -schäume. Die einen sagen mir mehr zu als die anderen, was aber die unterschiedlichsten Gründe hat.

Vor einiger Zeit erhielt ich dann ganz überraschend die neue Reinigungslotion von Avene, die natürlich schnellstmöglich ausprobiert werden wollte.
Die Lotion von Avene beinhaltet nun drei Schwerpunkte:

  • Reinigung
  • Make-Up-Entfernung
  • Gesichtswasser
Somit säubert dieses Wässerchen die Haut nicht nur von Schmutz und Talg, sondern soll auch nach der Anwendung noch Feuchtigkeit spenden und das Dank der neuen Mizellentechnologie.
Anwenden tut man sich mithilfe von Wattepads.
Man trägt die Flüssigkeit auf diese auf und geht dann damit sanft über das Gesicht. Durch die feuchtigkeitsspendende Textur muss sie nach der Reinigung nicht abwaschen, mal ganz davon abgesehen, dass sie wirklich herrlich sanft duftet.
Ich brauche aber einfach das Gefühl von vollkommener Reinigung, weshalb ich solche Lotionen immer nach der Anwendung mit warmem und klarem Wasser abspüle und meine Nachtpflege auftrage.
Meine Haut hat tatsächlich weniger gespannt, was ja hin und wieder vorkommt, gerade, wenn diese Reinigungslotionen zu aggressiv vorgehen. Ich empfand sogar eine leichte Kühlung, das entweder eine Einbildung war oder am enthaltenen Thermalwasser lag ^^.
Nach einer handvoll Anwendungen bin ich bis jetzt ganz zufrieden. Meine Haut verträgt die Inhaltsstoffe und ich habe noch keine Unverträglichkeiten in irgendeiner Weise feststellen können.
Mir fehlt zwar der Schaum oder das Cremige (ja, ich bin da manchmal ein echtes Spielkind), vom reinen Effekt und der pflegenden Wirkung her bin ich aber angetan.
Habt ihr diese Reinigungslotion schon einmal verwendet? Wie kommt ihr damit zurecht?
*Werbung

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)