Den Frühling genießen.

DSC_1123_1
 photo DSC_1123_1.jpg

Oh, wie sehr ich das tue. Ich komme endlich wieder (relativ) zeitig aus dem Bett, fühle mich gleich viel frischer und meine Lebensgeister sind voll und ganz geweckt.

Da meine Hausarbeit ja jetzt abgegeben ist und ich von nun an nur noch Hoffen und Bangen kann, versuche ich die wenige Zeit, die mir bis zum neuen Semester bleibt, in vollen Zügen zu genießen. Natürlich hoffe ich inständig, dass das Wetter so schön bleibt!
Vor allem soll es unbedingt nächste Woche in Hessen Sonnenschein pur geben.
Warum gerade da? Na, weil ich zu einer Pressereise dorthin eingeladen wurde und ich durch das kleine Örtchen, zu dem ihr dann später noch genauere Infos bekommt, nicht im Regen wandern will. Ich weiß, hohe Ansprüche sondergleichen, die ich dem Tag da stelle ^^.
Ich bin jedenfalls schon unglaublich aufgeregt, vor allem auch, weil ich bisher noch nie in einem Hotel geschlafen habe und schon gar nicht alleine. Gut, das Hostel in Berlin zähle ich nicht mit, da es so fürchterlich gerochen hat ^^…
Aber wie gesagt, ich werde euch zu einem anderen Zeitpunkt noch genauestens aufklären.
Jetzt möchte ich euch aber mal ein bisschen zeigen, wie ich mir den Frühling vor wenigen Tagen in mein Heim geholt habe.
Das liebste Stück bei mir ist eine Bank, die mal von uns weiß gestrichen wurde und einen etwas ländlicheren Stil verfolgt. Sie bringt aber eine gewisse Wärme mit ins traute Heim und macht sich schlichtweg wunderbar als Blickfang. Da sie zu jeder Jahreszeit ein wenig umdekoriert wird, wurde natürlich auch diesen Frühling nach neuen Accessoires Ausschau gehalten. Was überhaupt nicht fehlen darf dabei? Richtig, die Blumen, die ich letzetns bei meinem Tulpendealer des Vertrauens erwarb. Ein absolutes Muss im Frühling und Sommer!
 photo llalelorain.jpg
 photo DSC_1151.jpg
 photo DSC_1130.jpg

Und die neuen Blümchen, die ich da habe, sehen nicht nur alleine wunderbar aus, sondern passen auch hervorragend zu den neuen Designer Kissen von Lalé Lorain*, die den Weg bis zu mir fanden. Herrlich unentbehrlich in hellen, aber doch frühlingshaft-kräftigen Farben und einem rankenden, floralen Muster kommen sie herzallerliebst daher. Total verschossen! Ich bin noch am überlegen, ob ich die Wabenbälle auf der Bank belassen soll oder ob sie doch etwas too much sind, was meint ihr?

Dazu werde ich mir dann heute im prallen Sonnenschein ein neues Buch gönnen, das mich wieder mal durch sein Cover zu sich heranzog. Ich bin aber wirklich ein dermaßen großes Verpackungs-Cover-Krüppelchen. Ich hoffe doch zumindest, dass mich die Geschichte nicht enttäuschen wird. Wie könnte ein Tag eigentlich besser ablaufen als mit einem (hoffentlich) guten Buch, perfektes Frühlingswetter, neuen Wohnaccessoires, frischen Blümchen und einer Tasse mit einem Hasen samt Monokel(!!!)?
Also, für mich sind das die perfekten Zutaten für einen perfekten Tag. Okay, gutes Essen darf heute auch noch aufgetischt werden ^^…
 photo DSC_1175_1.jpg

Was sind eure Zutaten für einen perfekten Tag und mit welchen Accessoires dekoriert ihr euer Heim passend zum Frühling?

 
 
*Werbung

 

1 Comment

  • Die Kissen sind wunderschön!!!! Sowas brauch ich auch für unseren Garten!

    xx Michaela
    von http://www.elastyle.at

    PS: ich mach momentan grad meine Garten fit für den Sommer! Aber ich weiß noch nicht richtig wie 🙂 bitte schau auf meinem Blog vorbei, da mach ich grad ein kleines Brainstorming! Du hast einen tollen Stil, würd mich freuen, wenn du mir ein paar Tipps hättest 🙂 Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)