Mein duftender Frühlingsfavorit.

DSC_0810

 photo DSC_0810.jpg

Heute habe ich es tatsächlich geschafft, und das obwohl Wochenende ist (ja, ich tippsel für euch vor), um acht Uhr aufzustehen. Eigentlich wollte ich mich schon um Sechse aus dem Bett rollen, aber das war dann doch zu hart. Einige werden sicherlich über acht Uhr morgens lachen, weil sie da schon längst wach sind und sicherlich Dinge erledigt haben, für die ich einen ganzen Tag brauche. Für mich ist es aber eine wirkliche Glanzleistung ^^.
War es gestern noch ein wahrliches Königswetterchen, zieht es sich heute enorm zu und Regen soll uns nachher ebenfalls noch entgegenprasseln. Ich lasse mich aber nicht entmutigen und sehe es als Geschenk an, da ich eh den ganzen Tag Dinge für die Uni schreibseln muss und gutes Wetter wäre dabei nur deprimierend.
Ich hoffe jedoch auf den Montag und aus diesem Grund, also weil ich den Frühling nur wegen einem miesen Tag nicht abschreibe, zeige ich euch meinen absoluten Duftfavoriten in diesem Frühjahr/Sommer.
Es handelt sich um die Sonderausgabe von Jean Paul Gaultier Classique* und jeder, der aufmerksam hier mitliest, weiß, wie verrückt ich nach dem Classique von Gaultier bin!
Besonders im Winter benutze ich es täglich, weil es so eine herrliche Wärme ausstrahlt, und das schon seit Jahren.
In der limited Edition, die ich euch hier und heute zeige, wird der feminine Körper des Flakons in einen indischen Sommer mit kräftigen Farben und tollen Illustrationen der Wildnis gehüllt. Ein wirklich toller Flakon, wie ich finde, der einem die Lust auf Sommer ganz klar vor Augen führt.
 photo DSC_0818_1.jpg

Das Parfüm selbst ist leichter und ich würde behaupten auch fruchtiger als die ‘normale’ Ausgabe, die ich sonst immer benutze. Alle Parfumprofis werden mich sicherlich erschlagen, aber bitte verzeiht, ich habe überhaupt keine Ahnung von Kopf-, Herz- etc. Note, weshalb ich mich hier etwas holprig ausdrücke.

Jedenfalls liegt der Duft zart in der Luft und beschwert nicht so sehr, was ich bei warmen Temperaturen herrlich finde.
Für meinen Geschmack hat Jean Paul Gaultier mal wieder ein absolutes Glanzstück geschaffen und zwar nicht nur vom Design her, sondern und vor allem in Bezug auf den Duft.
Ich hätte nicht gedacht, dass mir mein Lieblingsduft ebenfalls in einer derart sanften Note genauso gut gefallen würde. Tippitoppi – ich bin Hals über Kopf verknallt!
 photo DSC_0826_1.jpg

Tragt ihr eure Parfums auch Jahreszeiten abhängig und wechselt ihr immer wieder?

*Werbung

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)