Rezension&Rezept: Tortenlust&Kuchenzauber – Erdbeerschnitte.

DSC_0923
Draußen scheint die Sonne, alles blüht und ja, die Temperaturen fangen doch tatsächlich an, in die Höhe zu gehen. Was gibt es da besseres als ein köstliches Stück Torte und das ganze nicht nur herrlich lecker, sondern auch sommerlich-fruchtig?!
Richtig, absolut nichts!
Und weil ich euch jetzt natürlich nicht nur an Torte denken lassen möchte, sondern auch ein passendes Rezept liefern mag, werde ich dies sofort tun!
Und weil man ja gerne zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen möchte (beinahe hätte ich zwei Klappen mit einer Fliege geschrieben, ja ne, ist klar ^^), ist dieses nun gelieferte Rezept auch noch Bestandteil meiner Rezension des Buches Tortenlust&Kuchenzauber von Dr.Oetker* aus dem Heyne Verlag.
DSC_0982
DSC_0968

Ein Buch vollgepackt mit vielen ganz großartigen Torten und Kuchen, die zum Niederknien ausschauen!

Dass ich mich für eine Erdbeertorte entschied, war ja mal sowas von klar, oder?!

Die Entscheidung fiel jedoch absolut nicht leicht, da es einige erdbeerige Törtchen zu finden gibt, dennoch hat mich dann die Erdbeer-PannaCotta-Schnitte am dollsten angelacht.
Ihr wundert euch jetzt, wieso mein Törtchen rund ist und kein Schnittchen? Das liegt schlicht und ergreifend an meiner mangelnden Ordnung und alles-auf-den-letzten-Drücker-machen-Art, da ich den eckigen Backrahmen partout nicht finden wollte und dann improvisieren musste.
DSC_0947
DSC_0942

Jetzt aber erst einmal zum Rezept. Was benötigt ihr?

  • 100gr. Löffelbiskuit
  • 2 EL heißes Wasser
  • 4 Eier
  • 70gr. Zucker
  • 75gr. Weizenmehl
  • 1Pck. Vanillezucker
  • 1 gestr. TL Backpulver
—-
  • 2 EL Zitronensaft
  • 700gr. Erdbeeren
  • 60gr. Puderzucker
  • 400gr. Schlagsahne
  • 7 Blatt weiße Gelatine

DSC_0936

Beginnt mit dem Teig, indem ihr den Biskuit in einem Gefrierbeutel ganz fein bröselt.
Ein Nudelholz kann euch dabei zur Hand gehen.
Nebenbei den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Schlagt die Eier mit dem Wasser in einer Schüssel schaumig und gebt dann den Vanillezucker gemischt mit dem ‘normalen’ Zucker hinzu. Schlagt das ganze etwa 2min.
Backpulver und Mehl mischen und ebenfalls unterrühren. Nun die Biskuitbrösel unterheben und den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und glatt streichen.
Das Ganze etwa 15min. backen lassen.
Ist der Boden fertig? Super, dann stürzt ihn auf ein mit Zucker bestreutes Backpapier und lasst alles erkalten, erst dann das Backpapier von oben vorsichtig abziehen.
Halbiert jetzt die Platte senkrecht und legt eine Hälfte in einen eckigen Backrahmen (oder wie ich, könnt ihr auch einen runden Rahmen nehmen, nur gibt es dann leider viel Verschnitt).
Widmet euch nun dem Belag.
Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und halbieren.
Etwa 400gr. davon zusammen mit Sahne und Puderzucker in einem Topf zum Kochen bringen und auf mittlerer Stufe 2-3min. köcheln lassen. Die restlichen Erdbeeren könnt ihr nochmal beiseite stellen.

Weicht die Gelatine in kaltem Wasser ein und püriert währenddessen die Erdbeer-Sahne-Masse. Gelatine ausdrücken und rührend in der Masse auflösen lassen. Zum Schluss noch den Zitronensaft hinzugeben.

Das alles kommt jetzt in den Kühlschrank bis es anfängt zu gelieren. Vergesst das zwischenzeitliche Rühren nicht.

Bereit?
Dann verteilt die restlichen Erdbeeren stehend auf dem Boden und gebt die Erdbeer-Sahne-Creme nun vorsichtig darüber.
Die andere Hälfte des Biskuit obenauf legen und für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Wer mag, kann die Schnitte noch mit Puderzucker bestreuen und mit Erdbeeren verzieren.
DSC_0925

Ich muss euch sagen, sie ist nicht nur ein wahrer Hingucker, sondern schmeckt auch noch richtig gut!

Wie gefällt euch mein Törtchen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)