Rezept: Zitronen-Basilikum-Limonade – besser als Südsee. [Werbung]

sylvislifestyle_dormando_limonade14

Sommer, Sonne, Spaß und…? Genau, Erfrischung und davon am besten so viel und so lecker wie nur irgendwie möglich! Hätte man mir vor einem Jahr die Kombination von Zitronen und Basilikum als schmackhaft verkaufen wollen, hätte ich nur hämisch gelacht, eine Schnute gezogen und wäre weitergegangen. Irgendwer schaffte es aber mich unter Gruppenzwang (ja, man möchte ja nicht immer mäkeln) dazuzubringen, es zu probieren und was soll ich sagen – der Bauer sollte öfter einmal fressen, was er nicht kennt.

*In schöner Zusammenarbeit mit Dormando entstanden.

Wer braucht schon die Südsee.

sylvislifestyle_dormando_limonade14

Ihr habt keine Zeit oder kein Geld, um den eigentlich wohlverdienten Urlaub am Meer zu buchen? Macht euch nichts draus! Wer braucht schon Südsee-Urlaub, wenn er ganz entspannt auf Balkonien das purste Sommerfeeling bekommt und das auch noch weitaus preigünstiger und sind wir doch auch mal ehrlich: weitaus gemütlicher!

Erholung pur.

sylvislifestyle_dormando_limonade

Ihr wollt das richtig Feeling bekommen? Dann schnappt euch zunächst einmal eure Balkon- oder Gartengarnitur, sucht euch ein nettes Plätzchen – am besten im Schatten, denn braten wollen wir ja nicht – holt die Decken und/oder Kissen heraus, schnappt euch die Eiswürfel aus dem Tiefkühler, holt alle Früchte hervor und los geht’s. Übrigens, wer sich mit Sonnencreme einschmiert, tut nicht nur seiner Haut und Gesundheit etwas gutes, sondern schafft direkt noch den Duft von Strand und Meer herbei. Findet ihr nicht auch, dass es direkt eine ganz andere Stimmung macht, wenn der zarte Geruch von Sonnenmilch in der Luft liegt? UND, das Beste: Ihr habt auf dem Balkon oder im Garten nicht das Problem von Sand in jeder Ritze – aber das nur nebenbei ^^.

sylvislifestyle_dormando_limonade2

Basilikum-Zitronen-Limonade mit eiskalten Früchten.

Eine wahre und einfache Erfrischung ist meine heute vorgestellte Limonade, die ihr durch kleine Helferlein optisch sogar noch aufpimpen könnt. Doch zunächst zur Zubereitung.

sylvislifestyle_dormando_limonade4

Zutatenliste:

  • 1 L Sprudelwasser oder wer mag natürlich auch Leitungswasser
  • eine gute Handvoll Basilikumblätter
  • 3 große Zitronen (am besten Bio, ansonsten schälen oder zumindest mit kochendem Wasser abspülen)
  • 70gr. Zucker
  • 90ml Wasser
  • bei Bedarf rote Früchte

sylvislifestyle_dormando_limonade3

sylvislifestyle_dormando_limonade18

sylvislifestyle_dormando_limonade11

Zubereitung:

Als Vorbereitung nehmt ihr eine Zitrone und schneidet diese in relativ dünne Scheiben. Die roten Früchte wascht/putzt ihr und legt sie auf ein Krepptuch, um sie etwas abzutrocknen. Die Früchte kommen nun in den Tiefkühler und werden schön eisig eingefroren. Zudem bereitet ihr auch am besten noch einige Eiswürfel vor, in die ihr zur Optik auch kleinere Stückchen Zitrone und/oder Basilikumblätter geben könnt.

Für die Limonade presst ihr die übrigen Zitronen aus, schält sie und wascht den Basilikum.

sylvislifestyle_dormando_limonade12

sylvislifestyle_dormando_limonade20

Das Wasser kocht ihr mit dem Zucker auf, gebt den Saft, die Schale, die ausgepresste Frucht und den Basilikum dazu und lasst alles etwas einkochen – immerhin soll das ganze ja Geschmack bekommen. Topf vom Herd nehmen und den Sirup im heißen Zustand und durch ein Sieb gebend, in eine heiß ausgespülte Flasche (oder Glas mit verschließbarem Deckel) füllen. Deckel drauf und auskühlen lassen.

Ist der Sirup erkaltet? Prima, dann nehmt euch ein Glas oder eine Karaffe und mischt den Sirup mit Sprudelwasser, gebt Eiswürfel und die tiefgekühlten Früchte hinzu, garniert das Leckerchen noch mit Basilikumblätter, wenn ihr mögt und entspannt euch.

sylvislifestyle_dormando_limonade19

Genießen.

Ich liebe es, am frühen Abend dann im Schatten zu sitzen, einen spannenden Thriller in der Hand zu halten und meine Limo zu schlürfen – so lässt es sich wahrlich leben und ich bin ziemlich froh um diesen Luxus!

sylvislifestyle_dormando_limonade15

So hübsch ich meine neuen Stühle auch finde, muss ich ja doch zugeben, dass bequem anders ist, zudem hat es einmal verdächtig geknackt, was ich ganz klar der Verarbeitung und nicht dem letzten Schokoriegel zuschreibe, aber das ist ein anderes Thema ^^. Wer das gleiche ‘Problem’ hat, aber keine extra Balkonkissen oder dergleichen besitzt, kann beispielsweise auch die Tagesdecke vom Bett nehmen. Sieht so manches Mal sogar weitaus hübscher aus und wenn abends dann doch ein Lüftchen herbeiweht, kann man sich kuschelig einmümmeln. Weil ich ein totaler PiP Studio Fan bin (unzähliges Geschirr davon wohnt bereits bei mir), habe ich mir letztens auch eine Tagesdecke von dieser Marke bei dormando* geschossen, wie ihr sicherlich unschwer auf den Fotos erkennen könnt ^^. Ich bin ja schon ein bisschen sehr verliebt – hach.

sylvislifestyle_dormando_limonade16

Wie erholt ihr euch bei der Hitze? Und wer feiert den Sommer auf Balkonien?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)