Privat: Meine 7 Serien-Tipps.

Es ist kalt? Grau? Und regnet viel? Nein, wir befinden uns nicht mitten im Herbst, sondern im deutschen Sommer. Das macht aber absolut gar nichts, denn solch ein Schmuddelwetter bedeutet auch, dass man sich schön unter die Decke kuscheln und all seine Lieblingsserien schauen kann und das ganz ohne schlechtes Gewissen.

sylvislifestyle-series

Meine Favoriten.

Die Serien, die ich euch heute aufliste, sind aus den verschiedensten Gründen meine Lieblinge und sind auch unterschiedlich aktuell. Manche reißen mich einfach aufgrund ihrer Spannungsbögen mit, bei den anderen muss ich die ganze Zeit lachen und bei den übrigen ist die Story schlichtweg cool.

Taras Welten.

Eine meiner absoluten Lieblingsserien, da sie mit einem doch recht ernsten Thema – dissoziative Identitätsstörung oder kurzum: Multiple Persönlichkeitsstörung – herrlich locker und teilweise äußerst humorvoll umgeht.

Als Ehefrau und Mutter von zwei Kindern kann der Alltag schon alleine stressig und kompliziert werden, doch was ist, wenn in dir insgesamt sieben Persönlichkeiten wohnen?! Wie Tara und ihre Familie damit umgehen und zu was für skurrilen Situationen es kommt, solltet ihr selbst erleben und diese Serie vollauf genießen.

Stranger Things.

Eine brandneue Sci-Fi-Mysterieserie auf Netflix, die so ziemlich jeden in seinen Bann bisher zog und das zu Recht! Es ist schwer in nur wenigen Worten den Plot zu erzählen ohne gleich zu viel preiszugeben. Jedenfalls befinden wir uns hier in einer amerikanischen Kleinstadt als plötzlich ein Junge verschwindet. Wo er sich befindet, was die Regierung damit zu tun hat und überhaupt solltet ihr schleunigst selbst herausfinden – absoluter Suchtfaktor!

Mr. Robot

Der Außenseiter Elliot Alderson leidet an einer Persönlichkeitsstörung und muss sich daher mit Angstzuständen herumschlagen. Seine Zeit vertreibt er oftmals mit dem Hacken der Computer seiner Mitmenschen, um sie, so rechtfertigt er es, vor Bedrohungen zu schützen. Eines Tages wird er von Mr. Robot – der Leader einer Untergrundorganisation – beauftragt, seinen Arbeitgeber, die IT-Sicherheitsfirma ECorp zu stürzen. Wie sehr sich Realität und Fiktion, Richtig und Falsch miteinander vermischen ist tierisch spannend mitzuerleben.

Scream.

Nichts für schwache Nerven. Ich gebe es zu, so eine wirkliche Handlung gibt es für mein Empfinden nicht. Spannung und Gruselfaktor bleiben allerdings überhaupt nicht aus, genauso wenig wie der Ekelfaktor, da unfassbar viel Blut fließt. Wer sich also tief unter die Decke packen will udn so richtig Lust auf Schockmomente hat, sollte diese Serie vor allem bei Nacht schauen ^^.

Pretty Little Liars.

Wahrscheinlich eher eine Serie für Mädels, aber dennoch unglaublich spannend. Die Mischung aus Verrat, Freundschaft und mysteriösen Vorkommnissen hatten mich von der ersten folge an gepackt habt. Vielleicht lag es auch daran, dass ich sie mitten in meiner Lernphase begonn und mich eiskalt vor dem Lernen drücken wollte, aber ich schaue die Folgen bis heute mit voller Leidenschaft.

Supernatural.

Die wenigen Herrschaften, die hier mitlesen, werden gerade sicherlich die Augen bis in den Kopf hineinrollen, aber ja man, ich stehe auf Supernatural. Mal ganz davon abgesehen, dass Dean echt heiß ist ^^, finde ich die Mischung aus Humor und Mysterie, gemischt mit Dämonen sehr gelungen. Eine Serie, die sich selbst nicht zu ernst nimmt, ist immer wunderbar!

Wet Hot American Summer: First Day of Camp.

Ich warne euch direkt einmal vor: Wenn ihr diese Serie beginnt, müsst ihr euch von Anfang an auf diesen Klamauk einlassen. Ja, die Serie nimmt sich absolut nicht ernst und es hat auch bei mir drei Folgen lang gedauert bis ich vollends los lassen konnte und mich einfach nur noch köstlich amüsierte. Die Tatsache, dass die Sommercampbewohner, die in etwa 16/17 Jahre jung sein sollen, von eindeutig erwachsenen Schauspielern dargestellt werden, ist zunächst mehr als gewöhnungsbedürftig, aber ich habe mich irgendwann tierisch in diese Serie verliebt.

 

Welche Serien könnt ihr unbedingt empfehlen? Und kennt ihr meine Liebsten schon?

2 Comments

  • Guter Post und Scream steht eh schon auf meiner Liste =) Jetzt sollte ich langsam anfangen, genau wie Stranger Things, ist spannend.
    Bin kurz davor The Walking Dead zu beenden, soweit es bei Netflix vorhanden ist =)
    SPN und PLL stehen auch auf meiner Lieblingsliste =)
    Ich könnte dir jetzt eine Mega Liste aufschreiben welche ich empfehlen würde XD Aber da ich sowas in der Art auch vor hatte, gebe ich dir gern den Link dann =)
    Aber eine meiner Lieblingsserien hat auf meinem Blog schon seinen eigenen Post bekommen, das ist Teen Wolf =)
    Ich weiß nicht wieso aber ich liebe die Serie vielleicht magst du ja mal lesen =)
    https://vampyswahn.blogspot.de/2016/03/lieblingsserie-teenwolf-cast-fruher-bis.html

    • Liebe Meike, ich danke Dir :).
      Walking Dead muss ich auch noch zu Ende schauen, ich habe irgendwann aufgehört – weiß g ar nciht mehr warum – und jetzt fällt mir der erneute Einstieg etwas schwer. Aber PLL habe ich auch jetzt auch endlich fertig 😀
      Schick mir gerne mal den Link dann später zu, wenn der Post online ist! TeenWolf ist aj so gar nicht meins, damit bin ich nie wirklich warm geworden hehehe.
      Liebst
      Sylvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)