Rezept: Weihnachtlicher Eggnog für Heiligabend. [Werbung]

https_www_sylvislifestyle_com_milchdialog_eggnog_beitragsbild

Ist es zu glauben? Da müsst ihr nur noch einmal schlafen und schon ist Weihnachten – also Heiligabend. Es ist ja allgemein bekannt, dass Weihnachten jedes Jahr aufs Neue kommt. Und der Tag verändert sich ja auch schon etwas länger nicht – Surprise, immer der 24.12. – und dennoch, finde ich es erstaunlich, wie plötzlich er dann doch vor der Tür steht. Erst letzte Woche ist mir in einem Schreckensmoment bewusst geworden, dass es nur knapp sieben Tage mehr sind und flugs stehen wir nun hier. Um euch mit diesem alljährlichen Schock nicht alleine zu lassen, habe ich gemeinsam mit Dialog-Milch einen Eggnog gezaubert, der euch diesen Schock nicht nur verkraften lässt und euch in weihnachtliche Stimmung bringt, sondern zudem selbstredend auch noch super gut schmeckt.

Welch Assoziation.

Immer, wenn ich an Eggnog denke, muss ich an den Film Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück denken. Als er damals in die Kinos kam, bin ich mit meinem Bruder und seiner damaligen Frau hineingegangen und war so gar nicht begeistert. Eigentlich wollte ich nämlich in American Pie, was letzten Eendes natürlich nicht so gut gewesen wäre, wenn ich mir rückblickend die Scham, die mir ins Gesicht getreten wäre, wenn ich (damals noch ein kleiner Zwerg) bei so manch angesprochenen Szenen/Themen neben meinem zwanzig Jahre älteren Bruder gesessen hätte. Nichtsdestotrotz habe ich zu Bridget Jones aber überhaupt keine sonstigen Erinnerungen oder positiven Assoziationen und dennoch denke ich bei Eggnog immer an sie bzw. den Film, an lustige Weihnachtspullis, rieselnden Schnee und die pure Weihnachtsstimmung – und mir wird ganz warm ums Herz.

Weihnachtspläne.

Ich muss ja gestehen, dass ich momentan noch so gar nicht in Weihnachtsstimmung bin, da seit Jahren Weihnachten einfach nur mit Stress und viel Bahnfahren verbunden ist. Wie geht es euch da? Schmeißt ihr das Rentierkostüm über, sobald das erste Türchen im Adventskalender geöffnet wird oder kommt ihr erst in besinnliche Stimmung, wenn das Essen an Heiligabend auf dem Tisch steht?

Sei es, wie es sei.

Um euch nicht länger auf die Folter zu spannen und endlich für den Last-Minute-Trunk für morgen die passende Einkaufsliste herzugeben, zeige ich euch endlich das Rezept für den weihnachtlichen Eggnog.

Weihnachtlicher Eggnog – Zutatenliste:

  • 2 Eier (Größe M)
  • 60gr. Rohrzucker
  • 150ml Milch
  • 1/2 TLZimtpulver
  • 200ml Schlagsahne
  • 2 EL Amaretto
  • 1 EL Rum
  • 1 Prise Kardamompulver
  • 1 Prise Nelkenpulver

  • Schlagsahne
  • Kakaopulver oder Zimtpulver als Garnitur

Weihnachtlicher Eggnog – Zubereitung:

Trennt zunächst die Eier und schlagt die Eigelbe mit dem Zucker auf, bis die Masse recht dick geworden ist. Nun vermengt ihr die Milch, 100ml der Sahne, den Alkohol und die Gewürze miteinander und gebt das Gemisch zur Eimasse – alles ab in den Kühlschrank und etwa 4 Stunden ziehen lassen. Fertig? Super, dann schlagt ihr das Eiweiß steif und die Sahne fest auf und gebt beides vorsichtig unter die vorher im Kühlschrank durchgezogene Masse. Wer mag, darf nun eine schöne Sahnehaube obenauf geben und mit etwas Kakao oder Zimt bestreuen.

Cheers.

Nun könnt ihr nur noch folgendes tun: Werft euch in euren besten Rentier-Weihnachtsmann-Pulli, reichet allen ein Glas und lasst es euch gut ergehen. In diesem Sinne: Cheers und wundervolle Weihnachtstage!

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)