#WedelGlück – Wann wedelt Dein Hund vor Freude mit dem Schwanz? [Werbung]

beneful_hund_wedeln_18

Jeder, der einen Hund hat, weiß, dass er nicht nur ein Haustier besitzt, sondern einen wahren Freund an seiner Seite wissen darf. Acht Jahre lang lebt meine kleine Diva Daisy jetzt schon bei uns und ich kann mir eine Welt ohne sie überhaupt nicht mehr vorstellen. Als BENEFUL dann bei der Kampagne #Wedelglück nach dem Grund fragte, was meinen Hund zum Schwanzwedeln bringt, sind mir direkt zig Gründe eingefallen! Lasst uns gemeinsam überlegen, was unsere heiß geliebten Vierbeiner so glücklich machen kann.

Mehr als nur ein Haustier – Ein wahrer Freund.

Jeder, dem der Wunsch nach einem Hund ist, sollte sich im Klaren darüber sein, dass ein Vierbeiner nicht nur ein Haustier ist. Er wird zu einem richtigen Freund, ja gar zu einem Teil der Familie. Zu jemandem, der sich mit einem freut und genauso ausflippen kann vor Freude, wenn etwas tolles passiert oder man einfach nur glücklich ist. Zu jemandem mit dem man Abenteuer erleben kann und der an Loyalität alles gibt, was das kleine Herz hervorbringen kann. Für unseren Vierbeiner sind wir seine ganze Welt und das sollten wir niemals vergessen. Auch wenn unser Tag einmal schlecht läuft, sollten wir immer dafür sorgen, dass seine Rute vor Freude wedelt!

Pure Lebensfreude.

Das Gute an Daisy? Sie ist immer so schnell zu begeistern und richtig auf Zack. In letzter Zeit schlief das bei ihr ein wenig ein und ich dachte es läge einfach an ihrem Alter, dass sie eben etwas träger werden würde und nicht mehr der Jungspunt ist, der für alles bis an die Decke hüpft. Das änderte sich jedoch schnell, nachdem ich die kleine Maus leider operieren lassen musste. Doch selbst nach überstandener Krankheit strahlt Daisy pure Lebensfreude und auch wahres Wedelglück aus – sie ist einfach eine Kämpferin. Sie tobt und spielt wieder als wäre nie etwas gewesen und vor allem wedelt sie für so vieles derart stark mit dem Schwanz, dass sie locker ein Boot antreiben könnte.

Köstliches Futter in Form von den BENEFUL Schlemmermenüs.

Meine kleine Diva ist verfressen, aber fragt nicht nach Sonnenschein. Da kommt sie wohl ganz auf ihr Frauchen, denn in Sachen Fressmonster-Dasein stehen wir uns in nichts nach. Sie ist zwar ein Hund, der sich niemals überfressen würde, weshalb wir ihr Futter auch den ganzen Tag frei zur Verfügung stellen, doch hat sie die Chance etwas neues auszuprobieren, geht sie steil. Umso erfreuter war sie auch als extra für sie ein wundervolles Paket von BENEFUL mit den neuen Schlemmermenüs ankam. Neu? Nassfutter? Köstlich? Jackpot für Daisy! BENEFUL hat nämlich mit den Schlemmermenüs sein erstes Nassfutter auf den Markt gebracht und erfreut damit so einige Vierbeiner. Mit fünf Sorten sollte für jeden Hundegaumen etwas dabei sein! Schaut unbedingt auf der Seite von BENEFUL nach, denn dort bekommt ihr noch viele zusätzliche Infos!

Schon einmal versucht, vernünftige Fotos von eurem Vierbeiner zu machen, wenn er gerade dabei ist, vollkommen durchzudrehen und keine Sekunde einmal ruhig stehen bleibt oder sich doch zumindest in einem Tempo bewegt, das nicht mit der Lichtgeschwindigkeit konkurrieren kann? Mein lieber Herr Gesangsverein. Daisy durfte die neuen Schlemmermenüs das erste Mal während der Fotosession probieren und war nicht mehr zu halten! Versucht mal einen Hund zu beruhigen, dessen Fokus nur noch auf der Verpackung der Schlemmermenüs liegt und der kurz vor der Eskalation steht. Meine kleine Diva war derart ekstatisch, weil sie unbedingt das Futter haben wollte, dass ich eigentlich nur auf ein Hyperventilieren wartete. Wann immer ich jetzt mit einer neuen Packung ankomme, wedelt Daisys Schwanz mehr als nur ein bisschen vor Glück und der Vorfreude auf wohl köstlichste Schlemmermenüs. Zudem muss ich aber auch sagen, dass meine Nichte und ich sofort fanden, dass die Menüs auch optisch recht schmackhaft aussehen, soweit man das von einem Hundefutter aus Menschensicht sagen kann ^^. Wenn ihr bzw. euer Hund auch einmal in den Genuss der Menüs kommen möchtet und zudem noch etwas sparen wollt, der kann sich den Coupon gerne ausdrucken und in den teilnehmenden Läden einlösen.

Kuschelzeit.

Ein ganz großer Grund zum Wedeln vor Glück ist das Schlafen und Kuscheln in meinem Bett. Ein zugegebenermaßen eher seltenes Glück, da Daisy eigentlich nur in den Wintermonaten mit unter meine Decke darf, da mir die Zeckengefahr dann doch zu groß ist und ich es eher nicht so cool fänd, eine Zecke an unschönen Stellen zu entdecken. Doch hin und wieder, wenn die kleine Maus es benötigt, darf sie auch im Sommer aufs Bett und freut sich immer wie ein Honigkuchenpferd. Dann wird nämlich erst einmal das gesamte Bett zerwühlt und ordentlich mit der Rute gewedelt. Genauso geschehen auch nach der Fotosession. Wie anstrengend sowas doch sein kann – da benötigten wir alle erst einmal eine Ruhepause und ausgiebig Zeit zum Kuscheln!

Hüpfen über Stock und Stein.

An sich ist Daisy immer gerne überall mit dabei, egal ob es in die Stadt geht, nur in den Garten oder zum Einkaufen. Hauptsache, sie kann ihre Schnauze überall mit reinstecken, so neugierig wie sie ist! Doch, was sie ganz besonders zum Wedeln bringt, sind unruhigere Gelände wie beispielsweise Wälder und auch da kommt sie wohl ganz auf ihr Frauchen. Wartet. Wie war das noch gleich? Irgendwann wird der Hund wie das Frauchen oder umgekehrt?! Aber sobald wir den ersten Schritt auf Waldböden machen, geht es los. Dann gibt es einfach kein Halten mehr und Daisy geht auf Erkundungstour! Auch, wenn sie eigentlich schon längst ausgepowert ist und kaum die Pfötchen heben kann, bekommt sie nicht genug – diese Energie bräuchte ich mal ^^.

Was bringt euren Hund vor Glück zum Wedeln ?

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*