Lieblingsblogs: Sharing is caring – Jana und Lars von Tellerabgeleckt.

Lieblingsblogs

Sie sind nicht nur privat seit acht Jahren ein super Team, sondern führen auch gemeinsam einen tollen Blog: Die Rede ist von Jana und Lars von tellerabgeleckt. Wie es der Name schon vermuten lässt, zeige ich euch heute einen meiner liebsten Foodblogs. Macht euch also auf ganz viel Schmachten leckerster Rezepte gefasst.

Viel Leidenschaft fürs Essen und Essen.

Im letzten Jahr kennen gelernt und nun schon einige tolle Events mit den Zweien erlebt, haben sie es auf jeden Fall verdient hier ebenfalls einmal erwähnt zu werden. Denn allein ihre Instastories, in denen sie ihre Leser regelmäßig mit in die Küche nehmen, bringen mich jedes Mal zum Sabbern. Mit viel Liebe und Leidenschaft fürs Essen und Essen (wie herrlich, die deutsche Sprache doch ist), holen sie mittlerweile in der neue Kategorie Kochen und Quatschen auch andere Blogger mit in ihr Boot. Bei privaten Besuchen wird gemeinsam gekocht, geschlemmt und natürlich auch ganz viel gequatscht. Eine tolle neue Art der Blogvorstellung und des Netzwerkens wie ich finde!

Selbstgemacht ist Trumpf.

Malloreddus mit Pfifferlingen und Salbeibutter
Swirl Buns mit Blaubeeren

Getreu dem Motto: Esst, was ihr wollt und das am besten selbstgemacht, findet ihr sowohl Gebackenes als auch Gekochtes und den einen oder anderen Schluck leckerer Köstlichkeiten ebenfalls auf dem Blog. Da die Schwierigkeitsgrade der Rezepte ganz unterschiedlich sind, sollte eigentlich für jeden etwas dabei sein – ganz gleich, ob Profikoch oder Hobbybäcker.

Schmackhaft unterwegs.

#fitfood Frühstück
Babka mit Erdnussbutter

Ihr seid gerade im Ruhrpott unterwegs oder kommt sogar daher, wisst aber nicht so recht, wo ihr einmal gut essen gehen solltet? Dann lohnt sich der Blick auf den Blog ebenfalls. Denn unter der Kategorie Restaurantbesuch findet ihr einige tolle und schmackhafte Lokalitäten. Schaut also unbedingt vorbei. Dass ich jetzt tierischen Hunger habe ist wohl kein Wunder?! Ich werde mir jedenfalls noch ein paar Inspirationen bei meinen lieben Kollegen holen und dann fleißig nachbacken und nachkochen – oder ich ziehe einfach heimlich bei ihnen ein?! Ob das wohl auffällt? Wäre auf ejden Fall die einfachste Möglichkeit regelmäßig an leckere Dinge zu kommen und selbst nichts dafür tun zu müssen ^^. Das muss ich mir noch einmalgenauer durch den Kopf gehen lassen! Jetzt klickt euch aber selbst erst einmalgenüsslich herum und zückt schon einmaldie Einkaufsliste – es wird sicherlich köstlich!

 

Welche Art von Blogs lest ihr am liebsten?

1 Comment

  • Hallo Sylvi 🙂
    Das hast du wunderbar geschrieben <3 Herzlichen Dank, wir freuen uns sehr, dass dir unser Blog gefällt und du so liebe Worte für hast, da geht uns das Herz auf 😉 Wir müssen unbedingt demnächst auch mal zusammen kochen oder essen gehen 😉

    Liebste Grüße, Lars und Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*