MoToBe: Kleine Inspirationen-Wunschliste zur Kinderzimmergestaltung. [Werbung]

Ich bin mitten im Umzugsstress und was mache ich? Ich denke nur noch an die Gestaltung des Kinderzimmers. Der Nestbautrieb ist also nun mittlerweile im vollen Gange und lässt mich regelrecht routieren. Wie soll das Kinderzimmer gestaltet werden? Eher klassisch, modern oder doch lieber kindlich, bunt und verspielt? Was braucht es wirklich am Anfang und wie schaffe ich mit wenigen Dinge eine Wohlfühlatmosphäre? Fragen über Fragen, die ich euch in den nächsten Wochen nach und nach in verschiedenen Postings über die Erstausstattung und Gestaltung näherbringen und euch meine Vorstellungen, Wünsche und Co. mitteilen möchte. Nichtsdestotrotz möchte ich euch schon heute gemeinsam mit Wayfair zeigen, was für mich auf jeden Fall in keinem Kinderzimmer fehlen darf.

Ich habe lange überlegt, ob ich es einfach oder knallig bunt ausprobieren soll. Herr T. und ich sind uns da ja nicht ganz einig, da er der Meinung ist, dass je mehr Farben und Muster sich im Raum befinden, desto besser. Ich bin da ja etwas zurückhaltender und entschied mich für den Anfang eher für etwas ruhigeres und sanfteres mit verschiedenen Akzenten. Habe mir aber gesagt, dass ich immer wieder umräumen werde, zumindest was die Accessoires betrifft, um eben nicht nur Abwechslung zu bringen, sondern auch das kleine Gehirn meines Babyboys anzuregen und vielleicht auch mögliche Interessen zu wecken, wenngleich das am Anfang natürlich eher unterschwellig geschieht.

Teppich aus Lammfell Wimpelkette aus Stoff Babydecke aus Baumwolle
Schafsfellteppich
Schöne Schafsfellteppiche gehören für mich einfach in ein Kinderzimmer. Sie strahlen so viel
Wärme und Geborgenheit aus und bieten zudem noch eine kuschelige und wohlige
Liegefläche.
Wimpelkette
Ich selbst habe mich für relativ einfache, helle Babymöbel entschieden, was jedoch nicht
bedeutet, dass sie dadurch langweilig und unpersönlich wirken sollen. Mit Accessoires, wie
Wimpelketten, kann man richtig tolle Highlights setzen und die Möbel ganz individuell
gestalten.
Babydecke
Ich liebe Babydecken, ganz gleich, ob sie gerade in Benutzung sind oder nicht. Schon ihr bloßes
Hängen über einer Armlehne oder einem Bettchen sorgen bei mir direkt für ein warmes Gefühl
und den Wunsch sich hineinzukuscheln und genau so soll es dem Babyboy ebenfalls gehen.
Spielzeugaufbewahrung Wandleuchte für Kinder Bettnestchen aus 100% Baumwolle
Spielzeugboxen
Organisation ist das halbe Leben und im Kinderzimmer erst recht. Schön auf der
Wickelkommode platziert, sortieren sie nicht nur Windeln und co., sondern setzen auch noch
kleine Akzente!
Wandleuchte
Schweben soll mein kleiner Babyboy und zwar auf Wolke 7. Und genau deshalb habe ich mich in
diese wunderschöne Wandleuchte verliebt, die übers Bettchen gehangen werden soll.
Bettnestchen
Bettnestchen geben Geborgenheit und Schutz und wenn es dann auch noch so hübsch mit
leichten Federn gestaltet ist, können die Träume doch nur sanft werden.

 

​Ich bin unheimlich gespannt, wie sich das Kinderzimmer am Ende mit den Möbeln und den entsprechenden Akzentsetzungen so zeigen lässt und auch, wie ihr es finden werdet. Macht euch also auf so einige schöne Erstausstattungsposts mit nützlichen Tipps und Tricks, aber auch auf kuschelig schöne Inspo-Postings gefasst. Ich freue mich jedenfalls schon sehr, wenngleich ich gerade in Kartons und Co. ersticke ^^.

 

Wie findet ihr, sollte ein Kinderzimmer gestaltet sein?

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*