MomLife&Gewinnspiel: Wie wichtig MeTime als Mama ist und wie schon kleine Rituale helfen. [Werbung]

Haushalt. Arbeit. Kinder bespaßen. Das Mamadasein wäre eigentlich schon eine Vollzeitstelle, doch kommen häufig noch eine Menge ‘Nebenjobs’ hinzu. Man muss Köchin, Haushälterin, Erzieherin, Psychologin, Ärztin, Lehrerin, Trösterin, Superheldin, Chauffeur, Sekretärin und und und sein. Wir könnten gemeinsam eine so volle Liste schreiben, dass eine Stellenausschreibung das Gehalt vom Amazon-Gründer am Ende beinhalten müsste. Neben all den tollen Erfahrungen und Momenten, die das Mamasein natürlich auch ausmachen, ist es aber eben halt schlichtweg oftmals anstrengend. Viele sehen es von außen nicht, doch es steckt harte Arbeit dahinter und nicht selten nehmen wir Mamas unsere Bedürfnisse gar nicht mehr wahr bzw. stellen sie hintenan. Ich möchte aber heute gar nicht jammern, sondern uns beglückwünschen, dass wir dieses Leben führen, diese Eigenschaften vereinen und einfach so superklasse sein dürfen, wie wir eben sind. Und ich möchte dazu bestärken, dass MeTime völlig ok, NEIN, ein dringendes Muss als Mama (und natürlich auch Papa) ist und man sich niemals schlecht fühlen sollte, wenn eine Auszeit verlangt wird. Dabei muss es ja kein Wochenendtrip sein, es reichen schon hier und da kleine Rituale am Tag oder in der Woche, die nur euch ganz alleine gehören. Und da wir hiermit ja auch nicht nur uns feiern, sondern das nächste Adventskalendertürchen, gibt es am Ende selbstverständlich auch wieder ein tolles Paket für euren MeTime-Moment von SKIN REGIMEN von ComfortZone zu gewinnen.

Warum MeTime so wichtig ist

Warum die MeTime so wichtig ist? Na, jeder Motor muss auch mal abkühlen, denn sonst überhitzt er und dann geht alles kapuut. Und so ist das mit uns doch genau so. Laufen wir ständig auf Hochtouren, ohne uns auch mal einen Moment der Ruhe zu gönnen, verglühen wir, wir überhitzen und werden krank oder können schlichtweg nicht mehr. Nehmen wir uns aber die Zeit, die wir hin und wieder benötigen, können wir Energie tanken, jeder mit Freude an Dinge herangehen und sind alles in allem viel entspannter und ausgeglichener. Und das kommt nun allen zugute. Denn wie sagt man so schön: Glückliche Mamas, haben glückliche Kinder – oder so ähnlich ^^. Ein gesunder Egoismus ist nichts, wofür man sich verschämt wegdrehen muss. Hin und wieder etwas Gutes für sich zu tun, ganz gleich, wie das aussehen mag, ist nicht nur erlaubt, sondern dringend nötig. Ich merke es immer wieder an mir selbst, wie fies ich werden kann, wenn ich eben nicht diesem kleinen Egoismus nachgehe und etwas tue, das nur mir gilt. Ich weiß, man könnte in freien Momenten total effizient sein und zig Dinge erledigen, ich weiß! Aber ich weiß auch, dass die Welt nicht gleich untergeht, wenn etwas (im wahrsten Sinne des Wortes) liegen bleibt. Versucht es. Schaltet ab. Blendet Unordnung und ToDo’s aus und gebt euch dem schönen Nichtstun hin.

So gönne ich mir meine Auszeit und was eine extralange Zeit im Bad damit zu tun hat.

Ich gönne mir auch immer wieder Momente der Ruhe, die nicht immer ganz so glamourös sind und dennoch ihren Zweck erfüllen. Je nachdem, wie Herr T. Zuhause ist, nehme ich mir morgens oder abends, wenn ich mich abschminke, die Zähne putze und eben für die Nacht fertig mache, einfach mal zehn Minuten mehr Zeit. Ich trödel, betrachte mich im Spiegel, putze die Zähne extra lang – kurzum: Ich schinde Zeit und bin einfach nur für mich. Das klingt total unbedeutend, aber es ist sooo wichtig für mich und hilft mir, gelassener an die nächste Situation gehen zu können. Denn sonst bin ich die ganze Zeit unter Strom, total gestresst im Kopf und hake tausend Dinge gedanklich ab. Auch die Tatsache, dass Herr T. Babyboy hin und wieder ins Bett bringt, ist ein Moment, den ich sooo sehr genieße und voll auskoste. Ich esse ungestört die ‘verbotenen’ Dinge, die wir vor dem Mäusemann natürlich nicht essen, schaue ohne Reue aufs Handy und zappe durch meine Lieblingsserien. Alles völlig entspannt, ohne Hektik und ohne schlechtes Gewissen. Einfach nur für mich.

SKIN REGIMEN – Tue Dir und Deiner Haut etwas Gutes.

Im heutigen Päckchen findet ihr ein tolles SKIN REGIMEN Set, nämlich The Glow-Getter. Passender hätte der Name dieses Sets wohl nicht sein können, denn, wer braucht mehr Glow, wenn nicht wir Mütter und wann wäre es passender als zu Weihnachten. Läuft hier also ziemlich gut alles. Es ist alles dabei, das die Haut regeneriert und widerstandsfähig macht und dabei auch noch den entsprechenden Glow verleiht – Nomen est omen sag ich mal. Mit dem Vitamin-C-Konzentrat wird die Kollagensynthese stimuliert und die Tagescreme bietet Feuchtigkeitsschutz gegen Hautalterung, während die Nachtmaske die Haut gegen Schadstoffe unterstützt.

Gewinnspiel – Gewinne ein tolles Hautpflegeset von SKIN REGIMEN by ComfortZone.

Damit ihr jetzt noch einen Grund mehr habt, euch eine kleine Spa-Auszeit daheim zu gönnen und damit eure Haut sich von all den Strapazen erholen kann, könnt ihr heute ein wundervolles Pflegeset von SkinRegimen by ComfortZone gewinnen. Tut euch und eurer Haut etwas Gutes und pflegt sie besonders jetzt in der kalten Jahreszeit. Denn nicht nur der Stress zerrt an ihr, sondern auch Wind und Wetter machen ihr ordentlich zu schaffen.

Gewinnspiel – Teilnahmebedingungen:

  • Erzählt uns, wie ihr euch einen Moment der Ruhe gönnt.
  • Seid mindestens 18 Jahre alt und habt Euren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz
  • Seid damit einverstanden, dass Eure Adresse ausschließlich für den Versand an die Agentur weitergegeben wird.
  • Teilnahmeschluss ist der 15.12.2019 18.00Uhr

12 Comments

  • Bei zwei kleinen Kindern unter zwei bleibt meistens kaum Zeit für mich. Das wünsche ich mir fürs nächste Jahr anders. Ab und zu schaffe ich es abends, wenn die Kinder im Bett sind, in die Badewanne. Würde mich wahnsinnig über das Haurpflegeset freuen und werde deinen Tipp beherzigen einfach mal länger Zeit im Bad zu verbringen.

  • Bis jetzt habe ich das noch nicht wirklich geschafft. Immer ackern, ackern :/
    Ich versuche zukünftig Pausen einzubauen . Aber alleine mit Kindchen ist schwierig

  • Zurzeit hab ich irgendwie kaum Zeit für mich, ich bin schon froh wenn ich ganz kurz alleine duschen kann. Ich hoffe, im nächsten Jahr wird es besser, wenn die Kinder etwas grösser sind… Ich geniesse aber die Stillzeiten sehr, da kann ich nicht aufstehen und werde gezwungen, auch mal sitzen zu bleiben 🙂
    Danke für die Verlosung!

  • Hallo,
    Ruhe habe ich abends nach der Arbeit im Auto bei der Heimfahrt. Ich stelle ganz bewusst das Radio ab und versuche, mich nicht über die anderen Autofahrer aufzuregen.
    Viele Grüße und eine schöne Adventszeit,
    die Alex

  • Ich nehme mir gerne ein schönes Bad mit LUSH-Badebomben, ruhige Musik, Duftkerzen , trinke einen Tee mit Honig.
    Einen wunderschönen zweiten Advent wünsche ich.
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)