Adventskalender: Es geht wieder los – Ich läute Weihnachten auf dem Blog ein oder Das letzte Christmasshopping allein mit meinem Mäusemann im Minto. [Werbung]

Es ist wieder soweit, jawohl. Ihr schaut auf euren Tisch und entdeckt vermutlich … was? Genau. Die erste Kerze auf dem Adventskranz durfte heute entflammt werden und das bedeutet den Startschuss für meinen kleinen, aber sehr feinen Adventskalender auf dem Blog, den ich euch ja schon letzte Woche angekündigt hatte. Ihr werdet neben tollen und persönlichen Geschichten, Tipps & Tricks sowie anderen wunderbaren Weihnachtsdingen, natürlich auch jede Menge wunderbare Gewinne abstauben können. Beginnen werde ich etwas sentimental, denn vor ein paar Tagen fand das letzte Mal ein weihnachtliches Bummeln und Shoppen allein mit meinem Mäusemann statt, ehe der kleine Muck in den nächsten zwei Wochen das Licht der Welt erblickt. Durchforstet mit mir heute die wunderbare Weihnachtswelt des Minto, verschickt einen Brief an den Weihnachtsmann, erfüllt kleine Wünsche und lest über meine persönlichen Erfahrungen. Und gewinnt natürlich am Ende eine grandiose Geschenkkarte in Höhe von 100,00€ für ein ausgiebiges Shopping-Erlebnis im Minto!

Es wird nichts mehr so sein wie es war – neue Abenteuer und doch noch einmal die Zeit zu zweit genießen.

Mir gehen schon seit Wochen einige Gedanken durch den Kopf, vor allem bezüglich des kleinen Mäusemanns. Denn, wenngleich ich mich natürlich auf das zweite Wunder freue und mich voll und ganz auf das Abenteuer einlassen möchte, denke ich doch oft daran, dass danach nichts mehr so sein wird, wie es war. All die gemeinsamen Stunden ‘allein’ mit dem Babyboy werden dann so nicht mehr stattfinden. Unsere langen Kuscheleinschlafbegleitungen, die Pfannkuchen-Dates, die vielen Abenteuer, die wir zu zweit unterwegs erlebten – sie werden in dieser Konstellation nicht mehr geschehen und das macht mich irgendwie wehmütig. Ich habe sie nämlich unheimlich genossen und habe ein wenig Angst, dem Babyboy ein Stück Mama wegzunehmen. Ein Stück, das ihm wirklich fehlen wird. Was ist, wenn ich es nicht schaffe, beiden so gerecht zu werden, wie sie es verdienen? Ein komisches Gefühl und eine irritierende Mischung aus Glück und Leid. Ein Grund mehr, die letzten Wochen und Tage mit meinem kleinen Großen vollends zu genießen und ausgiebig zu nutzen. Ihm zu zeigen, was für ein kleiner Super-Hase (so nennt er sich übrigens selbst ^^) er ist und dass Mama ihn auch dann noch über alles lieben wird, wenn der kleine Muck da ist und viel von mir einfordern wird. Ich bin unglaublich gespannt, wie wir das alles meistern werden, obgleich eben auch mit einem kleinen Tränchen im Auge.

Noch einmal volle Mamazeit und eine kleine Bestechung darf auch nicht fehlen.

Umso mehr freue ich mich aber nun, dass wir gemeinsam noch einmal eine ausgiebige Shoppingtour machen konnten, mit allem, was dazu gehört: Langes Stöbern, sich hier und dort auch etwas gönnen, was sonst vielleicht ‘zu viel’ gewesen wäre, unser kleines Ritual weiterzuführen, nämlich den  Brief an den Weihnachtsmann und und und. Außerdem waren wir gemeinsam auf der Suche nach einem kleinen Willkommensgeschenk für das Baby No 2. Jawohl, er durfte entscheiden, was das Baby zur Ankunft bekommen wird und er durfte sich auch etwas aussuchen, um sich schon vorher auf den Neuankömmling zu freuen. Eben noch mehr zu freuen als er es tatsächlich schon tut, denn er redet immer mehr darüber, dass es ja bald Zeit wird, dass das Baby auf die Welt kommt und er ihm alles zeigen wird. Natürlich ist es eine kleine Art der Bestechung, jedenfalls im entferntesten Sinne, aber da sollte man mal alle Fünfe gerade sein lassen. Und wenn solch ein ausgiebiger Tag hilft, noch einmal volle Mamazeit und Glücksgefühle zu genießen, dann ist mir beinahe jedes Mittel recht. Und wenn nicht jetzt zur Weihnachtszeit, wann denn dann ^^? Das Lustige war ja, dass er für das Baby unbedingt Kleidung haben wollte. Und bei allen Pullis ständig sagte ‘wie bezaubernd, so kuschelweich‘ – ich hätte ihn fressen können, so süß war das. Die armen Verkäuferinnen mussten nachher bestimmt eine Extraschicht einlegen, weil der kleine Mann einfach mal beinahe alles von den Stangen holte. So schnell konnte ich gar nicht reagieren.

Der Weihnachtsmannbrief, kleine Wünsche für große Helden und Mäuse auf Abwegen im Minto in Mönchengladbach.

Wie auch schon im letzten Jahr als wir dort waren – schaut gerne einmal hier beim Christmasshopping mit Kindern vorbei – gibt es auch in diesem Jahr wieder wundervolle Aktionen im Minto – wenngleich sie auch aufgrund der aktuellen Situation etwas abgewandelt werden mussten. Der Weihnachtsmannbrief wurde dieses Mal vom kleinen Mäusemann selbst gestaltet, da er jetzt ja schon wie ein kleiner Picasso malen kann #muttiistüberallesstolz und somit auch selbst bestimmen kann, was in solch einen Brief hinein soll. Dieses Mal wird es einen kleinen Monitor mit einer Videobotschaft vom Nordpol neben dem Briefkasten für die Weihnachtspost geben. Aber auch das wurde, wie ich finde, bezaubernd umgesetzt. Außerdem wird es im Minto wieder den traditionellen Wunschbaum geben, der gespickt ist mit Weihnachtswünschen von Kindern aus finanziell benachteiligten Familien aus der Region. Jeder, der möchte, kann sich ab morgen ein solches Wunschkärtchen schnappen, den darauf befindlichen Weihnachtswunsch erfüllen und das Geschenk an der Minto Rezeption abgeben. Eine schöne Idee, wie ich finde. So kann man mit wenig Aufwand einem kleinen Alltagshelden eine große Freude machen! Zudem – das wird vor allem die Kleinen sicherlich freuen – werden Jo und Naya von JoNaLu im Shoppingcenter auf Wanderschaft gehen und dort für viel Spaß und Abwechslung sorgen. Vielleicht erwischt ihr sie ja und könnt ein paar tolle Erinnerungsfotos machen.

Shopping hoch zehn: Auswahl noch und nöcher.

Und wie schon im vergangenen Jahr, waren wir wieder voll im Shoppingmodus. Immerhin gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Shops: Von Kinderbekleidung über Spielzeugläden, Parfümerien, Sportausstattungen und und und ist halt alles vertreten, was man so benötigt. Einem Einkaufszentrum eben würdig ^^. Der Fokus lag ja dieses Jahr noch mehr auf Kind und Baby als schon im letzten Jahr und so wurde ein Kinderladen nach dem anderen durchstöbert und sich verliebt wie nix. Es ist schon erstaunlich: Seit der Babyboy da ist, habe ich mir beinahe nix mehr nur für mich geholt. Es wird fast ausschließlich nur noch für den kleinen Mann und nun den Muck bestellt, eingekauft und organisiert. Aber ich habe auch gar kein Interesse daran, mir etwas ‘Gutes’ zu tun. Da bin ich eben voll und ganz Mama, glaube ich ^^. Aber ja, ich gebe zu: In den einen oder anderen Bekleidungsladen habe ich dann doch auch gelinzt.

Snaaaacktime.

Eigentlich hätte ich euch unter diesem Punkt all die tollen Leckereien präsentieren wollen, mit denen wir uns im großen Minto Foodcourt den Magen voll geschlagen haben. Immerhin verlangt ein ausgiebiger Shoppingtag nach einem noch ausgiebigeren Schlemmen von Dingen, die vor allem der Seele gut tun. Aufgrund der aktuellen Situation erhält man dort im Moment jedoch leider nur Take-Away-Gerichte – oder man bestellt alternativ online. Seid euch aber gewiss, wenn das Leben wieder einigermaßen in geregelten Bahnen läuft, könnt ihr euch dort wieder auf viele tolle Leckereien freuen und in den Food-Himmel abtauchen – und zwar jeder! Von Fleisch-Fans über Vegetarier oder Freunde der asiatischen Küche bis hin Liebhabern israelischer Spezialitäten oder altbekannter Schlemmereien wie Burger und Co. – hier ist wirklich für jeden etwas dabei!

Gewinnspiel: Gewinnt eine Geschenkkarte für das Minto in Höhe von 100,00€!

Jawohl, ihr lest richtig! Damit wir die Weihnachtszeit auch gebührend einläuten, verlose ich gemeinsam mit dem Minto einen knallig tollen Einkaufsgutschein für das Minto in Höhe von 100,00€. Na, wenn sich da nicht so einiges ergattern lässt! Wie ihr teilnehmen könnt? Das ist ganz und gar kein Hexenwerk:

  • Kommentiert, was ihr gerne von dem Gutschein besorgen würdet.
  • Wer ein Zusatzlos ergattern möchte, kann auch unter dem entsprechenden Beitrag auf Instagram teilnehmen.
  • Seid euch bewusst, dass der Gutschein ausschließlich vor Ort in Mönchengladbach eingelöst werden kann.
  • Habt Spaß an der Sache und seid mindestens 18 Jahre alt.
  • Teilnahmeschluss ist der 31.12.2020 um 18:00Uhr

 

14 Comments

  • Hallo Sylvi,
    es sind echt schöne Fotos bei deiner Shopping-Tour entstanden.

    Von dem Gutschein würde ich vielleicht bei JD nach neuen Schuhen gucken oder ihn bei WMF in neue Küchentöpfe investieren.

  • Hey du! 🙂

    Ich hoffe du hast eine tolle Adventszeit. Von dem Gutschein würde ich mir bei Hellhuber einen Mantel kaufen.

    Würde mich freuen! 🙂

    Liebe Grüße
    Laureen

  • Ich würde mir von dem Gutschein erstmal bei Burgerista ein leckeres Menü gönnen, danach bei Kult Fett Shoppen gehen 🥰😇

    Wünsche euch einen schönen 1. Advent und bleibt gesund ☺️

  • Frohen Ersten Advent euch allen! Viel Liebe und Gesundheit in der kommenden Zeit!
    Der Blog war richtig schön zu Lesen und ich hab mich mega mit deinem kleinen Engel gefreut so süße Bilder! Sollte ich den Gutschein wirklich gewinnen würde ich den wahrscheinlich meiner Mutter schenken, weil meine Mutter alles für mich ist und mir extremst wichtig ist. Sie würde sich sicher drüber freuen ☺

  • Oh wie toll! Und ganz in der Nähe – da versuche ich gerne mein Glück ⭐️🍀 ich würde etwas für meine Kinder kaufen. Die kleine Maus kommt erst Ende Januar und ich würde kleine Geschenke besorgen die sie ihren Brüdern dann mitbringen kann 🙏
    Einen schönen ersten Advent!

  • Ich liebe die Weihnachtsdekoration im Minto! Das sieht immer so magisch aus dort 😍
    Von dem Gutschein würde ich mir einiges für meine Erdnuss holen, die im Juni auf die Welt kommt ☺️
    Liebe Grüße und euch noch einen schönen ersten Advent 💕

  • Ich wünsche euch einen schönen ersten Advent 😍 ich würde wahrscheinlich das eine oder andere Geschenk für meine Neffen holen und in meinem Lieblingsschmuckbastelladen ein paar Kleinigkeiten für meine Mutter und meine Schwester.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)