Adventskalender: Ein weihnachtliches Upcycling und DIY als Geschenk und Deko – Selbstgemachte Schneekugeln aus Babygläschen. [Werbung]

Im heutigen Adventskalendertürchen öffnet sich nicht nur erneut ein tolles Gewinnerpaket, sondern auch ein bezauberndes DIY, das super zusammen mit den Kleinen gestaltet werden kann und eine großartige Idee ist, um die vorweihnachtliche Zeit gemeinsam zu nutzen, zu erleben und zudem noch wundervolle Geschenke zu basteln. Die Rede ist von selbstgemachten Schneekugeln aus leeren Babygläschen von Holle.Babyfood. Und zum krönenden Abschluss, darf ich drei prall gefüllte und aufs Alter abgezielte Pakete von Holle verlosen.

Holle und Demeter – Da macht das Upcycling Vorbereiten doppelt Spaß.

Mit nur wenigen Handgriffen und viel Fantasie lassen sich die tollsten ‘Kugeln’ oder Schüttelgläser basteln. Und glaubt mir, eure Mäuse werden staunen, ob der Magie, die solche kleinen Teilchen einfach versprühen. Hach, ich liebe diese Zeit und ich liebe es, dass ich mit dem Babyboy schon jetzt solche bezaubernden Dinge erleben und gestalten kann. Außerdem haben wir es beide ‘genossen’ – im wahrsten Sinne des Wortes – vorher die Obstgläschen von Holle aufzunaschen. Übrigens verfolgt Holle die Demeter-Philosophie und enthält somit nicht nur gänzlich keine Zusatzprodukte, wie chemische Verarbeituns- und Konservierungsstoffe, sondern nur Rohprodukte aus biologisch-dynamischer oder biologischer Landwirtschaft verwendet und das bereits seit 80 Jahren. Ihr wollt genaueres erfahren? Dann schaut euch gerne Holle’s und Demeter’s Philosophie an.

DIY – Upcycling Babygläschen. Schneekugeln für die Kleinen: Materialien.

Kommen wir aber nun zur Schneekugel. Was ihr dazu benötigt, weicht natürlich ein wenig davon ab, was ihr im Grunde gestalten wollt, ist aber grundsätzlich nicht viel. Aber schaut selbst:

  • geleerte und gespülte Babygläschen von Holle
  • Heißklebepistole oder Sekundenkleber (wasserfester Kleber)
  • Tierfiguren, Bäumchen und ähnliches, die im Wasser nicht verderben – also bitte nix aus Holz
  • Glitzersternchen und /oder Kunstschnee
  • destilliertes Wasser und Spüli
  • evtl. Bänder und Co. um es später noch von außen zu verzieren.

DIY – Upcycling Babygläschen. Schneekugeln für die Kleinen: Gestaltung.

Und wie macht man nun diese bezaubernden Schneekugeln? Na ganz easy. Habt ihr erst die Gläschen aufgenascht, gespült und vom Etikett befreit und alle ‘Zutaten’ also Materialien zusammen, müsst ihr euch nur noch überlegen, welche ‘Geschichte’ euer Zauberglas erzählen soll. Und dann geht’s ans Kleben. In den Deckel klebt ihr euer Figürchen und andere Elemente, die dabei sein sollen. Während der Kleber trocknet, kann das Glas selbst mit Wasser, einem Tropfen Spüli und dem Schnee bzw. der Sternchen bestückt werden. Alles soweit ready? Hervorragend! Dann schraubt das Glas nur noch zu. Wer es safe haben möchte, immerhin spielen die Kleinen vielleicht etwas engagiert damit, kann den Deckel dann von außen noch mit Kleber befesteigen, sodass das Öffnen unmöglich ist oder zumindest erschwert wird. Wer mag, kann dann noch schönes Dekoband um den Deckel kleben oder binden. So lässt es sich nicht nur wundervoll in der wOhnung verteilen, sondern auch verschenken. Also, wenn das nicht mal ein beZaubernder Zeitvertreibt und selbstgemachtes Mitbringsel ist, dann wissen der BAbyboy und ich auch nicht weiter. Wir hatten jedenfalls grooooßen Spaß dabei.

Gewinnspiel

Natürlich gibt es auch in diesem Post wieder etwas zu gewinnen. Holle.Babyfood stellt euch drei wahnsinnige schmackhafte und tolle Pakete für kleinere und größere Leckermäulchen. Wie ihr teilnehmen könnt?

  • Kommentiert den Beitrag und erzählt kurz für wen ihr ein Schüttelglas gestalten würdet.
  • Wer ein Zusatzlos ergattern möchte, kann auch via Instagram unter dem entsprechenden Beitrag teilnehmen.
  • Seid mindestens 18 Jahre alt und habt Euren Wohnsitz in DACH.
  • Teilnahmeschluss ist der 31.12.2020 um 18.00Uhr
  • Habt Spaß an der Sache.

12 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)