Rezept: Sweet Table für Babyshower- It’s a boy!

DSC_1065
Eigentlich wollte ich euch meinen letzten Sweet Table erst später zeigen, da ich mit diesem bei der lieben Fenta nämlich sozusagen zu Besuch bin, bald.
Da heute aber die Sonne so herrlich scheint, die Vögelchen so wunderbar zwitschern und es mir schlicht und ergreifend richtig gut geht, kann ich nicht länger warten!
Die zuckersüße Fenta trägt momentan eine riesige Knutschkugel vor sich her und wird ganz bald freudige Mama eines mit Sicherheit wunderhübschen Sohnes.
Als ich das erfuhr und sie mich auch noch fragte, ob ich denn nicht Lust hätte, auf ihrem Blog diesem Thema bezüglich Gast zu sein, konnte ich nicht Nein sagen.
Ich mein, HALLO?! gerade ich als total Babybesessene, MUSS an so einem tollen Ereignis doch einfach Teil haben.
Hach, perfekter kann es doch nicht laufen, nicht wahr?!

Nachdem ich also überlegte, wie, wo, wann, was es sein sollte und alles bei mir eintrudelte, machte ich mich ans Werk.

Neben Macarons und Cakepops, die vor allem von meiner besten Freundin so heiß herbeigewünscht wurden, gab es auch (für mich) neue Cupcakes, in die ich mich schlagartig schockverliebte.
Um auch in den Genuss dieser Kokos-Cupcakes zu kommen, braucht ihr folgende Zutaten:
  • 110gr. Butter
  • 1/2 Packung Backpulver
  • etwas Schale einer unbehandelten Zitrone (von Dr. Oetker z.B. schon gerieben)
  • 2 Eier
  • 130gr. Mehl
Schlagt zunächst die Butter mit dem Zucker schaumig und gebt dann Stück für Stück die Eier hinzu. Nun könnt ihr die restlichen Zutaten wunderbar mit der Eiermischung vermengen und den Teig in die mit Förmchen ausgelegte Muffinformen geben. Bei 180°C backen sie nun genüßlich etwas 20 Minuten vor sich her.
Während im Ofen die Küchlein immer größer werden, könnt ihr schon einmal das Topping vorbereiten.

Nehmt dazu dies zur Hand:
  • 50ml Kokosmilch
  • 130gr. Butter
  • 210gr. Puderzucker
  • etwas Kokosflocken
Die weiche Butter schlagt ihr auch jetzt schön schaumig. Gebt dann den Puderzucker und die Kokosmilch Stück für Stück dazu und vermischt alles gut miteinander. Mit einem Spachtel könnt ihr die Creme ganz wunderbar auf den Muffin streichen und am Ende dann mit Kokosflocken bestreuen!
Wie passend ist es auch, dass gerade eine liebe Freundin von mir ebenfalls im Sommer einen kleinen Sohn bekommt. Ich werde mir also die Ideen von diesem Sweet Table schnappen und dann in ein paar Wochen noch einmal einen ähnlichen zaubern und hoffen, dass sie sich freuen wird :).

 

Wie schaut es bei euch aus, bekommen in eurem Freundeskreis auch gerade alle Kinder?!

6 Comments

  • ahhhhh, wie süß ist das denn bitteschön, junge dame!?!? wow – sieht echt superlecker und sehr sweet aus ♥

    dankeschööön, meine prüfung lief überraschend gut – bin erleichtert – meine allerletzte prüfung hinter mir, juchuuu. naja, wegen der BA-arbeit, ich habe gerade eben ein antrag auf verlängerung gestellt, weil ich den abgabetermin durch die ganzen parallelen sachen, die ich noch hatte, nicht einhalten kann 🙁 ich hoffe er wird genehmigt. hahaha, frag mich mal… ich bin in einem semester, das absolut nicht mehr feierlich ist. ich wette, ich toppe dich um längen 😀 wollte auch im april den master beginnen aber durch die verschiebung meines abgabetermins kann ich mir das nun in die haare schmieren.
    ach und du hast noch garnicht angemeldet?! waaaaaaah…bei uns ist das so: man meldet an und hat dann 4 monate bearbeitungszeit. meldet man bei euch erst an, wenn man fertig ist und verteidigt dann direkt?
    ohje, ich hoffe deine und meine konzentration und motivation finden sich mal gegenseitig, rütteln sich ordentlich wach und suchen den weg zurück zu uns 😉
    ich drück uns beiden soooo die daumen!
    puh, und altdeutsche schrift klingt anstrengend, hätte auch fast ein buch dieser sorte dabei gehabt 😀

    mhhhjammm, würd so gern an deinem sweet table naschen kommen!

    liebste grüßchen,
    maze

    • Ich daaaaaaaaaaanke dir!!!!
      Freut mich total, dass deine Prüfung gefluppt ist! Gut zu wissen, dass man nicht die einzige ist, die etwas länger braucht 😀 Ich bin jetzt endlich angemeldet (ab Donnerstag^^) und mache ne Mio. Kreuze wenn das alles vorbei ist! Wie sieht eigentlich dein Plan danach aus? Also, du hast ja wahrscheinlich wie ich dann erst einmal Freilauf, weil der Master ja schon im April beginnt… Eigentlich müssten wir uns beide darauf einen trinken gehen ;D… So als Leidesgenossinnen ;D…Ne, wir verteidigen nicht, also jedenfalls nicht in meinem Fach, aber ich habe jetzt auch nur noch zehn Wochen Zeit. Und die werden fliegen wie nix…
      Ich schick dir ne Handvoll Popcorn, das gerade neben mir steht, falls es dir hilft 😉
      liebst
      sylvi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)