Rezept&Rezension: Beerige Cupcakes aus den Sugar Stories.

sylvislifestyle_sugarstories_cupcakes

Es war mal wieder soweit – ich fand endlich die Zeit, den Backofen zum Schnauben zu bringen. Was es am Wochenende gab? Leckerste Cakepops, Macarons und köstliche Cupcakes, zu denen ihr heute das Rezept erhaltet.

sylvislifestyle_sugarstories_cupcakes3

 

Zum Abschied ein Fest.

Wie ich euch ja bereits in meinem Abschiedsbuch erzählt habe, wird meine beste Freundin in die große weite Welt hinausziehen. Und was darf dabei nicht fehlen? Richtig – ein Abschiedsschmaus. Gebacken wurde für 30, anwesend waren aber nur sie und ich. Dass wir quasi im Fresskoma lagen, brauche ich an dieser Stelle wohl nicht zu erwähnen ^^.

sylvislifestyle_sugarstories_cupcakes

sylvislifestyle_sugarstories_cupcakes2

Was gab es?

Neben anderen Leckereien gab es vor allem Brombeer-Honig-Cupcakes, deren Rezept ich aus dem schönen Buch Sugar Stories* von Michelle Thaler stibitzt habe. Wer tolle Kreationen erhaschen mag und das auch noch von einer Blogger-Kollegin, darf gerne einen Blick riskieren.

sylvislifestyle_sugarstories_cupcakes8

Zutaten:

  • 160gr. Zucker
  • 130gr. Butter
  • 1 Prise Salz
  • 200gr. Brombeeren
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 150gr. Mehl
  • 100gr. Honig
  • 150gr. Mascarpone
  • 200gr. Sahne
  • n.B. Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Heizt den Backofen auf 180°C vor und bestückt das Muffinblech mit entsprechenden Muffinförmchen. Für den Teig schlagt ihr die Butter mit Salz und Zucker schön cremig. die eier gebt ihr dann während des Rührens hinzu. Das Mehl und das Backpulver siebt ihr darüber, rührt es gut utner und hebt dann sachte die Brombeeren unter. füllt den Teig in die förmchen und backt die Küchlein für ca. 15min.

Für das Topping schlagt ihr die Mascarpone schön cremig und die Sahne wunderbar steif. Die Sahne gebt ihr nun gemeinsam mit dem Honig unter die Mascarpone, vermengt es zu einer homogenen Masse und fäbrt es bei Bedarf ein. In einen Spritzbeutel und rauf auf die Muffins. wer mag, kann das Ganze antürlich auch mit Brombeeren verzieren, doch ich verzichtete darauf.

sylvislifestyle_sugarstories_cupcakes1

 

Pastellig muss es sein.

Ihr merkt, Rosa und andere Pastelltöne haben sich hier eiskalt ins Bild gedrängt. Dies liegt aber daran, dass meine Beste Rosa so gerne mag und ich euch zudem meine neue kleinen Schüsselchen von Rosti Mepal* einmal präsentieren wollte. Lange hatte ich sie hier, ehe ich sie euch zeigen konnte, allerdings bin ich in den letzten Wochen ÜBERHAUPT nicht zum Backen gekommen. Man merkt erst, wie es einem gefhelt hat, wenn man sich wieder an die Rührschüssel macht. Sind die Schüsseln aber nicht einfach herzallerliebst? Sooo hübsch und sogar mit Deckel. Ideal also, um Teigreste (guter Scherz mit den Resten, nicht wahr ^^), Dekor oder sonstiges dort hübsch aufzubewahren.

sylvislifestyle_sugarstories_cupcakes6

 

Was habt ihr als Letztes gebacken? Und welche Kleinigkeiten würdet ihr in die Schüsselchen samt Deckel geben?

 

 

*PR-Sample

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)