Rezept: Lebkuchen-Orangen-Shake für Silvester. [Werbung]

Silvester steht vor der Tür und damit ihr auch mit dem richtigen Drink ins neue Jahr starten könnt, habe ich einen dekadenten, mit Kalorien bis unter die Glaskante vollgestopften Milkshake für euch, der ein geniales Jahr 2017 einläuten muss.

Das Jahr beginnt wie es geendet hat.

Man sagt ja immer, dass das neue Jahr so beginnt, wie man das alte Jahr beendet hat. Ja, ich muss zugeben, ich glaube da eher nicht so dran. Immerhin feiere ich meistens recht ruhig und dennoch gibt es aufregendere und natürlich auch weniger aufregendere Jahre. Zumeist sieht es bei uns immer so aus, dass wir das Raclette hervorholen und uns quasi ins neue Jahr fressen und trinken – bitte verzeiht diesen Ausdruck, aber anders kann man das nun wirklich nicht nennen ^^.

Etwas besonderes muss her.

Nichtsdestotrotz möchte man sich ja etwas gönnen – schlug man sich noch an Weihnachten den Bauch bis zum Fresskoma voll und schwor sich, nie wieder etwas zu essen, so sieht das eine Woche später schon wieder ganz anders aus – es sei uns allen doch auch gegönnt. Damit ihr euch nun also gönnerhaft etwas ‚Verbotenes‘ zu Gemüte führen könnt, biete ich euch heute, gemeinsam mit dem van Damme Drink-Mixer Shaker von Klarstein einen Schlemmershake, der ganz ohne Alkohol auskommt und dennoch ordentlich reinhaut. Schon beim Maronentörtchen und bei der schokoladige Panettone berichtete ich euch, dass ich ein paar Geräte von Klarstein ausprobieren und vorstellen darf. Heute kommt dann also gemeinsam mit dem Shake und dem Abschluss des Jahres der (vorerst) letzte Bericht dazu. Genießt ihn!

Lebkuchen-Orangen-Milkshake.

Ihr habt noch eine ganze Ladung an Lebkuchen von Weihnachten daheim? Wisst aber nicht so recht, was ihr damit anfangen sollt? Tja, wie wäre es denn dann mit einem Lebkuchen-Orangen-Milkshake – Dekadenz und Resteverwertung in einem und da auch Orangen drin enthalten sind, ist es quasi total gesund ^^. Alles, was ihr datzu benötigt, habt ihr ganz bestimmt noch immer zuhause!

Zutaten für den Lebkuchen-Orangen-Milkshake:

  • 5 Lebkuchenherzen
  • Milch
  • 200ml Double-Chocolate-Eis
  • Saft einer Orange
  • Nuss-Nougat-Creme
  • 200ml Sahne
  • Popcorn (bei mir war es Mandel-Erdnuss-Popcorn)
  • Zuckerdekor

Zubereitung:

Püriert zunächst die Lebkuchen gemeinsam mit Milch (so viel, bis die Lebkuchen bedeckt sind) in einem Standmixer, sodass eine cremige Konsistenz entsteht. Füllt dann die Lebkuchencreme, den Saft einer Orange, einen EL Nuss-Nougat-Creme und das Eis in den Mixbecher des Shakers. So lange shaken bis es ein cremig, süßer Milkshake geworden ist. Die Sahne schlagt ihr steif und gebt sie dann auf den Milkshake, den ihr in ein schönes Glas gefüllt habt. Über die Sahne habe ich dann noch geschmolzene Nuss-Nougat-Creme und das Popcorn gegeben und über das Popcorn wieder geschmolzenes Nuss-Nougat-Creme. Kleiner Tipp für die Deko: Wenn ihr auch solch einen Zuckerrand haben möchtet streicht die Nuss-Nougat-Creme um den Rand, so hält das Dekor besser.

Nichts für Kalorienzähler.

Dieser Milkshake ist eine Bombe, im wahrsten Sinne des Wortes, nämlich eine Kalorienbombe. Aber ganz ehrlich, gesund leben kann man auch nach Silvester noch und wenn ihr mit viel Wucht ins Jahr 2017 starten wollt, dann hilft dieser Shake allemal dabei! Und zudem hat er meine Mama zu dem schönsten Satz verleihtet, den sie jemals zu mir gesagt hat: Komm, ich räume die Küche lieber alleine auf.

In diesem Sinne: Lasst es knallen!

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*