Rezept: Apfelstrudeltörtchen mit Vanillesauce.

https_www_sylvislifestyle_com_apfelstrudeltoertchen_beitragsbild

Heute möchte ich euch gar nicht allzu sehr vollquatschen, sondern ganz schlicht und einfach mit einem flotten und kinderleichten Rezept erfreuen, das euch den Herbst und süß-saure Äpfel schmackhaft machen soll.

https_www_sylvislifestyle_com_apfelstrudeltoertchen_

Apfelstrudeltörtchen mit Vanillesauce.

Herbst ist für mich DIE Apfelzeit schlechthin. Ob pur, als Bratapfel oder im Gebäck verwurstet spielt dabei keine Rolle, Hauptsache es ist lecker. Und daher kommt heute auch ein Apfelrezept, das ruckizucki geht und doch so gut schmeckt!

https_www_sylvislifestyle_com_apfelstrudeltoertchen_mitpuderzucker

Zutaten:

Apfelstrudeltörtchen:

– Strudelteig (Filoteig/Yufkateig)
– 50gr. zerlassene Butter

Füllung:

– 3 süß-saure Äpfel
– 1 Packung Vanillezucker oder 2 EL selbstgemachter Vanillezucker
– 3 EL gehobelte Mandelblättchen
– wer mag 3 EL Eierlikör

Vanillesauce:

– 90gr. Zucker
– 1 Prise Salz
– 280ml Sahne
– 220ml Milch
– 1 Vanilleschote
– 4 Eigelb (Größe M)
– wer mag 4 EL Eierlikör

Außerdem:
– stabile Muffinförmchen oder Muffinbleche

https_www_sylvislifestyle_com_apfelstrudeltoertchen_mitvanillesauce

https_www_sylvislifestyle_com_apfelstrudeltoertchen_vanillesauce

Zubereitung:

Schält und viertelt die Äpfel. Danach schneidet ihr sie in kleine Stückchen und gebt sie zusammen mit den Mandeln, (dem Eierlikör) und dem Zucker in eine Schüssel. Nun alles gut miteinander vermischen und beiseite stellen.

Nehmt ein Strudelteigblatt (Vorsicht! sie zerreissen schnell. Am besten erst die untere Seite behutsam mit einem Finger von den anderen Blättern trennen und dann von unten hochziehen) und legt es glatt auf eine Arbeitsfläche. Bestreicht es dünn mit der Butter und legt ein zweites Strudelteigblatt oben drauf. Nun bepinselt ihr die Hälfte ebenfalls mit Butter und klappt die andere Hälfte darauf. Schneidet es in der Mitte durch, sodass ihr zwei Quadrate a vier Blättchen habt.

Legt ein Quadrat ganz vorsichtig in ein Muffinförmchen, sodass ihr ein kleines Säckchen erhaltet. Dieses füllt ihr mit der Apfel(-Eierlikör-)Mischung aus und faltet die oberen Ecken zusammen, damit es tatsächlich wie ein Säckchen aussieht. Das wiederholt ihr bis sowohl die Strudelteigblätter als auch die Füllung verbraucht sind.

Stellt alle Förmchen am besten in ein Muffinblech und bepinselt die Teigspitzen mit der übrigen Butter.

Für 35min kommen die kleinen Törtchen dann bei 180°C in den Ofen.

Während die Törtchen backen, könnt ihr euch an die Vanillesauce wagen.

Schneidet die Vanilleschote ein und kratzt das Mark heraus. Gebt sowohl das Mark als auch die Schote selbst zusammen mit der Sahne, (dem Eierlikör) und der Milch in einen Topf und lasst alles aufkochen. Topf von der Quelle nehmen und für zehn Minuten zugedeckt ziehen lassen.
Währenddessen die Eigelbe, die Prise Salz und den Zucker etwa fünf Minuten lang mit einem Handrührgerät schaumig schlagen.
Die Vanilleschote nehmt ihr aus der Milchmischung und lasst sie noch einmal ganz kurz aufkochen, ehe ihr sie unter Rühren in die Eigelb-Mischung gebt.
Die ganze Mischung wieder zurück in einen Topf geben und rührend erhitzen (nicht kochen!) lassen bis sie dicklich wird.
Konsistenz gut? Dann sofort vom Herd nehmen und in ein Gefäß (Schüssel, Kännchen..) füllen.

https_www_sylvislifestyle_com_apfelstrudeltoertchen_sauce

https_www_sylvislifestyle_com_apfelstrudeltoertchen_aufgeschnitten

Genuss pur.

Ist alles fertig? Perfekt, denn dann könnt ihr es euch richtig gut gehen lassen! Bestreut die kleinen Törtchen ruhig mit etwas Puderzucker, das macht optisch doch einiges mehr her als wenn man nur so nackige Säckchen vor einem hat. Mit der Vanillesauce begießen und reinhauen.

Guten Hunger!

 

29 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme diesen zu.*