Rückblick: Meine Lieblingsrezepte 2015.

sylvislifestyle_lieblingsrezepte_getraumlnke
Mir ist bewusst, dass das neue Jahr nicht mehr ganz so taufrisch ist, doch muss ich auch dazu sagen, dass dieser Rückblick eigentlich gar nicht geplant war.
Wäre er geplant gewesen, hättet ihr ihn gewiss schon etwas eher erhalten.
Doch, wie das manchmal so ist, das Leben 1.0 macht einem das heißgeliebte Vergnügen so manches Mal unmöglich, weshalb der Stapel Rezepte, der meinen Namen tagtäglich schreit, nun auch noch ein Weilchen länger schreien muss.
Ich komme schlicht und ergreifend nicht dazu mich in gebührender Ruhe, Muße und Zeit in die Küche zu stellen und für euch kleine Schweinereien zu produzieren.
Damit es hier aber nicht allzu leer und still wird und man sich vielleicht durch das eine oder andere verpasste Rezept eventuell neue Inspirationen holen kann, kommen nun meine absoluten Favoritenrezepte aus dem letzten Jahr.
Solche, die mir besonders gemundet haben und/oder so zackig gingen, dass es einfach Freude machte, sie zuzubereiten.
Fangen wir mal mit den Getränken an:

  • Der Winterpunsch Mit nur wenigen Zutaten und in kürzester Zeit habt ihr ratzfatz ein super leckeres Getränk für Euch und Eure Gäste. Vor allem, da der Winter ja jetzt doch noch einmal durchgebrochen ist, wärmt dieser Punsch schön von innen.
  • Orangen-Maracuja-Limonade Wer es jetzt schon schön fruchtig und sommerlich haben mag, der ist mit dieser super leckeren Limonade 1A bedient! Fruchtig, lecker und gesund – was will man mehr.
  • Drunken-Prof-Cocktail Manche Tage steht man doch nur mit einem kräftigen Schluck voller Umdrehungen durch. Dazu gibt es den perfekten Rum-Cocktail für alle, die mal einen harten Fuck-off-Tag haben.

Ihr habt Lust auf das gewisse Extra im Kaffee oder wollt etwas Deftiges zum Naschen?

  • Kaffee-Sirup Damit verpasst ihr Eurem Kaffee, Dessert oder Kuchen des gewissen Schuss und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn – Obacht – hier drehen sich die Vol. ganz schön.
  • Marzipan-Souffle Fluffig, lecker, wohlig warm. So verboten gut und einfach perfekt an kühleren Tagen, um die Seele zu und den Gaumen zu kitzeln.
  • Scharfe Rigatoni Da man von Dessert und Cocktails nicht leben kann, liefern diese feurigen Nudeln ein herrliches Mittagsmahl. Mit viel Pepp, frischen Zutaten und leckeren Nudeln holt man alle an den Tisch.

So schön, so lecker, so fix:

  • Gelbes Rindfleischcurry ohne Rindfleisch Mein erstes Curry und dann direkt ein Volltreffer. Ich weiß nicht, ob es original asiatisch ist, aber ich weiß, dass es original lecker schmeckt!
  • Gemüsepfanne Ihr wollt es doch lieber etwas heimischer, aber genauso lecker? Dann probiert die Gemüsepfanne, die nicht nur schmeckt, sondern auch herrlich gut als Resteverwertung fungieren kann.
  • Käsesäckchen Mittlerweile schon sooft gemacht und immer noch absolut verliebt. Etwas friemelig in der Ausführung, aber die Arbeit lohnt sich alle mal. Zu den heißen Taschen noch Bulgursalat serviert und das Festmahl ist fertig. Göttlich!
  • Himbeer-PannaCotta Dazu braucht man wohl nicht viel sagen, außer, dass sie leicht, fruchtig und schlichtweg lecker ist – mal von ihrer tollen Farbgebung abgesehen.
  • Beeren-Charlotte Damals stand ich vor diesem Rezept und dachte mir nur: Oh mein Gott – wieso hast du dir gerade das ausgesucht?! Heute weiß ich, dass es sich gelohnt hat und das allein schon wegen ihres tollen Aussehens! Erste Sahne.
Und, kanntet ihr schon alle Rezepte oder konnte ich euch neue alte Inspirationen liefern?
Kommt gut in die neue Woche!

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerlärung nachlesen.)